weather-image
22°
07 II erwartet Jahn Leveste / Bezirksliga

Hamadi: Tendenz zeigt nach oben

Fußball (ro). Bezirksligist Preußen Hameln 07 II plant am Sonntag (15 Uhr) gegen Jahn Leveste den dritten Streich in Serie auf dem heimischen Kunstrasen. „Die Tendenz zeigt nach oben. Der Nichtabstiegsplatz ist nur fünf Punkte entfernt. Noch ein Sieg – und wir sind wieder im Geschäft“, rechnet Trainer Hassan Hamadi vor. Er muss allerdings diesmal ohne Deck, Ünsal und Abou-Moulig planen, hat dafür aber erstmals den Pyrmonter Neuzugang Burak Öz im Kader. „Ich will mich am Saisonende mit dem Klassenerhalt verabschieden“, macht der wohl längste Interimstrainer von 07 II deutlich, bei dem aus ein paar Wochen geplantem Engagement nun doch eine ganze Saison wurde.

veröffentlicht am 13.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 06:21 Uhr

Fingerzeige: 07-Trainer Hamadi sieht sein Team im Aufwind.  aro

Union Stadthagen – SSG Halvestorf (Stg., 15 Uhr). Der Blick nach oben lohnt sich zwar derzeit nicht für die SSG Halvestorf, denn Spitzenreiter Holzminden ist mit drei Partien mehr auf dem Konto und 17 Punkten Vorsprung weit enteilt, doch endlich einmal wieder spielen, wäre schon schön. „Nach vier Monaten Winterpause brauchen wir jetzt einen guten Start“, hofft Trainer Ralf Fehrmann, dass seine Elf die gute Form aus der Vorbereitung nun auch im Ernstfall umsetzt. Bis auf Schiermeister und Musliji kann die SSG Halvestorf in Bestbesetzung antreten. „Aber ohne Kampf wird auch in Stadthagen nichts gehen“, warnt Fehrmann. Ebenso will er sich vom 8:0-Triumph im Hinspiel nicht blenden lassen.

Gehrden – Klein Berkel (Stg., 15 Uhr). Der 5:3-Sieg der Vorwoche sorgte für große Erleichterung im TSV-Lager. Nun gilt es, die Euphorie auch in Gehrden zu nutzen. „Die Mannschaft hat Charakter und Herzblut“, lobt TSV-Chef Frank Kosok. Trainer Siegfried Motzner kann personell aus dem Vollen schöpfen, denn mit der Rückkehr von Specht, Meisel, Fiedler und Schmidt hat er vier weitere Alternativen zur Verfügung. Große Hoffnungen setzt er in Gehrden aber erneut in Torjäger Blana.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare