weather-image
31°
×

Tünderns B-Junioren beim HSC Hannover

Hamadi setzt auf Wiedergutmachung

Fußball (kf). Doppelte Wiedergutmachung möchten die von Hassan Hamadi trainierten B-Junioren des HSC BW Tündern in der Niedersachsenliga am Samstag (14 Uhr) gegen den HSC Hannover betreiben. Zum einen kann sich die Mannschaft für die überraschende 1:3-Niederlage beim BV Cloppenburg rehabilitieren, zum anderen haben die jungen Schwalben mit den Hannoveranern noch eine Rechnung offen. Denn im Hinspiel reichte es nur zu einem mageren 1:1-Unentschieden.

veröffentlicht am 10.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 15:21 Uhr

Die Mission „Wiedergutmachung“ dürfte auf dem Kunstrasenplatz an der Constantinstraße aber alles andere als ein vorweihnachtlicher Spaziergang werden. Für dem engagierten HSC-Coach ist klar: „Wir müssen das Spiel machen und den nötigen Druck ausüben.“ Gerade mit diesem Konzept ist die Elf aus Tündern bisher bestens gefahren. Personell kann der Tabellendritte fast komplett aus dem Vollen schöpfen. Allein auf Max Brinker, der auf Klassenfahrt ist, muss der Trainer verzichten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige