weather-image
21°
×

Hamadi bangt noch um Genco

Fußball (ro). In der Niedersachsenliga empfangen die B-Junioren des HSC BW Tündern am Samstag (16 Uhr) Aufsteiger FC Verden 04 auf der Kampfbahn. Beide Teams sind noch unbesiegt und lediglich zwei Zähler in der Tabelle voneinander getrennt. Verden behauptet Platz drei (10 Punkte), und Tündern ist Fünfter (8). „Wir sind selbstbewusst genug, um auch gegen diesen Gegner punkten zu können,“ weiß Trainer Hassan Hamadi. Sorgen bereitet ihm allerdings noch Santo Genco. Während sein Einsatz fraglich ist, stehen Mecit Karayilan und Lukas Rohmann wieder im HSC-Kader.

veröffentlicht am 24.09.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 09:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige