weather-image
23°

Halvestorf bleibt in der Erfolgsspur

Fußball (ro). Keiner weiß zwar so richtig, wie es in der neuen Saison weitergeht – aber ungeachtet dessen bleibt Bezirksligist SSG Halvestorf unbeirrbar in der Erfolgspur. Nach dem 2:0(1:0)-Sieg beim SV Nienstädt sitzt das Team von Trainer Ralf Fehrmann Spitzenreiter TSV Barsinghausen fest im Nacken. Routinier Steve Diener (25.) und Jannik Schmidt (90.) brachten den 15. Saisonerfolg der SSG mit ihren Toren unter Dach und Fach – und der erhofften Meisterschaft damit wieder einen kleinen Schritt näher.

veröffentlicht am 25.04.2010 um 19:04 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 19:41 Uhr

M. Günzel

Den Grundstein zum letztlich verdienten Dreier legten die Halvestorfer mit einer von Abwehrchef Matthias Günzel gut organisierten Defensive. „Da brannte nichts an“, stellte Fehrmann zufrieden fest. Im Vorwärtsgang stotterte der Motor, trotz des emsigen Bertram, dagegen ein wenig. Auch als der Nienstädter Schünemann (75./Rot) vorzeitig zum Duschen musste, blieb weiter vieles Stückwerk. Erst Schmidt fand dann mit dem Schlusspfiff doch noch die Lücke ins Glück.

Halvestorf: Moniac – Liebal, Günzel, Walz, Hau (10. Bach) – Demirkaya (46. Magerkurth), Bertram, Schiermeister, Diener – Balk, Schmidt.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare