weather-image
16°
×

Union auf dem Hagen / Pyrmont in Leveste

Gutajs schwerer Job: Torjäger Syla stoppen

Fußball (kf). Am Aechternbusch kam Bezirksliga-Aufsteiger Germania Hagen einfach noch nicht in Fahrt. Viermal entführten die Gäste die Punkte von Hagens Höhen. Die Negativserie wollen die Germanen am Sonntag (15 Uhr) endlich beenden. Dann kommt mit Union Stadthagen ein Tabellennachbar, der in den ersten Wochen der neuen Saison schon als „Wundertüte“ der Liga bezeichnet wurde. In den letzten drei Spielen kehrte die nötige Konstanz ein. Da fuhren die Unioner immerhin fünf Punkte ein. „Wichtig ist, dass wir Torjäger Ylli Syla in den Griff bekommen“, sagte Hagens Trainer Dirk Sölla, der sich auch schon den Manndecker ausgesucht hat. Bashkim Gutaj soll den Union-Stürmer an die Kette legen. Geredet wird bei dem Duell übrigens Deutsch: Gutaj ist Kosovo-Albaner, Syla Türke. Da hilft die Landessprache herzlich wenig. Bis auf den verletzten Kevin Sölla spielen die Germanen in Bestbesetzung.

veröffentlicht am 08.10.2011 um 17:15 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 10:36 Uhr

Trotz der 2:3-Heimpleite gegen Nienstädt hat die SpVgg. Bad Pyrmont die Tabellenführung nicht aus der Hand gegeben. Wenn die Pyrmonter jedoch weiter auf dem „Platz an der Sonne“ sitzen wollen, darf keine zweite Niederlage folgen. Am Sonntag (15 Uhr) spielen die Kur-städter beim TVJ Leveste, der seit vier Spielen ohne Niederlage blieb. Für Pyrmonts Trainer Reinhard Loges aber kein Grund, unruhig zu werden. „Die Fehler der letzten Woche sind abgestellt, und wir werden bestimmt auch unsere Chancen nicht wieder so sorglos liegenlassen“, ist sich Loges sicher. Daniele Luggeri (Schambeinprobleme) fällt zwar aus, dafür sind aber Lukasz Skorski und Moritz Lott wieder dabei.

Für Hagens Abwehrspieler Bashkim Gutaj hat Trainer Dirk Sölla eine besondere Aufgabe als Manndecker angesetzt.

Foto: haje



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt