weather-image
26°
×

Gut so!

In den vergangenen Wochen gab es immer wieder Gerüchte, dass die chronisch klammen Handballer des VfL Hameln aus finanziellen Gründen nicht in die dritte Liga aufsteigen werden – selbst wenn der Oberligist in dieser Saison den Titel holen sollte. Das ist aber absoluter Quatsch! Das Gerücht ist laut Vereinschef Udo Wolten „völlig aus der Luft gegriffen“.

veröffentlicht am 11.02.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.05.2017 um 17:24 Uhr

aro

Autor

Sportreporter zur Autorenseite

Nichtsdestotrotz wäre der Aufstieg für den Hamelner Traditionsklub ein finanzieller Kraftakt. Das weiß auch Manager Ralph Krone, der bei den möglichen Sponsoren noch fleißig Klinken putzen muss, damit der VfL beim möglichen Titelgewinn auch finanziell für die dritte Liga gerüstet wäre. Sportlich ist der VfL schon jetzt regionalligareif, obwohl die Mannschaft zurzeit „nur“ Zweiter ist. Mit den beiden Neuzugängen Lukas Krings und Claas Meyer wurde das Team nicht nur gezielt verstärkt. Es ist auch ein Zeichen für die Fans, dass der VfL seine ehrgeizigen Saisonziele noch nicht aus den Augen verloren hat. Und das ist auch gut so!

a.rosslan@dewezet.de



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige