weather-image
16°
TSV trifft im Bezirkspokal auf Bad Pyrmont

Grohnde jubelt: „Ein richtiger Kracher“

Fußball (kf). „Das ist ein richtiger Kracher“, jubelte Grohndes Trainer Klaus Wellhausen nach der Auslosung der ersten Runde des Bezirkspokals. Im Pokalwettbewerb können und wollen seine TSVer erneut für Furore sorgen. Nach dem überraschenden Coup im Kreisfinale (4:1 gegen BW Salzhemmendorf) wartet auf die Mannschaft von der Weser erneut ein Highlight der besonderen Art. Denn am 2. August können sich die Grohnder bei ihrem ersten Auftritt auf Bezirksebene auf die Heimpartie gegen den Bezirksligisten SpVgg. Bad Pyrmont freuen.

veröffentlicht am 30.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 03:21 Uhr

Grohndes Pokalhelden (hier Enver Dragusha/rechts gegen Bemjamin

„In dieser Partie sind wir zwar klarer Außenseiter. Aber für meine Mannschaft ist das Spiel ein richtiger Leckerbissen“, bemerkte Grohndes Coach nach der Auslosung. Wellhausen freut sich auf das Wiedersehen mit seinem Trainerkollegen Andreas Loges: „Wir kennen uns aus alten Halvestorfer Zeiten noch ganz gut.“ Als Loges am Piepenbusch vor fünf Jahren das Landesliga-Team der SSG trainierte, war Wellhausen für die Reserve verantwortlich.

Auch Pyrmonts Übungsleiter zeigte sich mit der Auslosung zufrieden. „Zum Auftakt ist das eine runde Sache, und für die Grohnder kann es doch zum Saisonauftakt gar nicht besser laufen,“ ließ Andreas Loges anklingen.

Spielfrei ist in der ersten Runde der Pokalverteidiger SSG Halvestorf. Bezirksoberligist HSC BW Tündern muss auswärts Farbe bekennen. Die Mannschaft ist am 2. August beim Bezirksligaklub Koldinger SV zu Gast.

Kurz vor dem Ende der Wechselfrist melden die Pyrmonter einen weiteren Neuzugang. Vom Nachbarn TuS WE Lügde zog es Jannik Pape zu den Pyrmontern. Mit dem 19-jährigen Mittelfeldspieler glaubt Loges einen guten Griff gemacht zu haben: „Ein junges Talent mit großem Spielverständnis. Ich bin überzeugt, dass wir mit ihm viel Freude haben werden.“

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare