weather-image
33°

Trainer Severin fehlen gegen Garmissen drei Spieler / WSL-Oberliga

Grippe bremst Groß Berkel aus

Handball (kf). Im letzten Spiel vor der Weihnachtspause hat der TSV Groß Berkel am Samstag (18 Uhr) noch einmal Heimvorteil. Der TV Garmissen/Ahstedt stellt sich beim noch punktlosen Aufsteiger an der Humme vor. Trainer Ulf Severin kennt zwar die Stärken der Garmisser, hofft aber dennoch auf das erste Erfolgserlebnis. Doch die Aufgabe wird nicht einfach, denn die Grippewelle hat die TSVer in den letzten Tagen kräftig ausgebremst. So droht heute der Ausfall von Kriewald, Klein und Steinkühler.

veröffentlicht am 11.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 14:41 Uhr

270_008_4215848_270_008_42.jpg

Zum Auftakt der Rückrunde ist der ungeschlagene Spitzenreiter HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf am Sonntag (15 Uhr) bei der HSG Schaumburg-Nord II im Einsatz. Die Schaumburger kamen zwar schlecht aus den Startlöchern, holten aus den letzten Begegnungen aber 6:2 Punkte. Vor allem die Routiniers Holger Bartels und Jörg Schröder dürften Trainer Ralph Schönemeier Sorgen bereiten. – Der MTV Rohrsen will den dritten Tabellenplatz mit einem Auswärtserfolg bei Dingelbe II (Sa., 18 Uhr) festigen. Keine leichte Aufgabe, denn Spielertrainer Sönke Koß muss auf Vincent Voigt (beruflich verhindert) und Marc Streuber (Urlaub) verzichten. – Heimrecht hat am Sonntag (17 Uhr) Emmerthal II gegen Himmelsthür II.

Personalnöte plagen Groß Berkels Trainer Ulf Severin vor dem Spiel gegen den TV Garmissen.

Foto: nls



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?