weather-image
Handball: MTV Rohrsen empfängt Northeimer HC

Griese fordert Trotzreaktion

ROHRSEN. Die 30 Gegentore, die Rohrsens Handballfrauen am vergangenen Oberliga-Spieltag in Bergen kassierten, liegen Trainer Carem Griese immer noch schwer im Magen: „Mit 30 Gegentoren wird es gegen jeden Gegner schwer, das ist zu viel.“

veröffentlicht am 09.02.2018 um 14:26 Uhr

Carem Griese Foto: nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nach der deftigen 21:30-Niederlage gegen TuS Bergen erwartet Rohrsens Coach am Samstag (17.30 Uhr) im Heimspiel gegen den Northeimer HC eine Trotzreaktion, auch wenn der Tabellendritte laut Griese zu den Topteams der Oberliga zählt. Fest steht: Insbesondere in der Abwehr, die zuletzt so löchrig war wie ein Schweizer Käse, muss sich der MTV Rohrsen enorm steigern. Sonst droht eine Niederlage wie im Hinspiel beim 16:26 in Northeim, an das sich Griese nur ungern erinnert: „Da hat uns Northeim den Stecker gezogen.“ Der NHC habe eine sehr eingespielte Mannschaft, aus der Torjägerin Tanja Weitemeier herausragt. „Ihre Kreise müssen und werden wir einengen“, sagt Griese. Personell sieht es beim MTV gut aus: Jana Brodhage, Janika Kohnke-Zander, Annika Schaper und Torhüterin Vanessa Beier, die zuletzt fehlten, sind wieder dabei. Hinter den Einsätzen von Celina Männich und Katharina Roberts stehen dagegen noch Fragezeichen. aro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt