weather-image
16°

Grafite zaubert gegen Preußen Hameln 07

Hameln (kf). Unverhofft kommt oft – schneller als erwartet steht Preußen Hameln 07 vor seiner Meisterprüfung. Denn am Samstag kommt der amtierende Champion VfL Wolfsburg ins Weserbergland-Stadion. Wenn die Partie um 14 Uhr angepfiffen wird, fehlen zwar wegen zahlreicher WM-Qualifikationsspiele einige Spieler aus Trainer Armin Vehs Stammformation, doch stehen auf der Wolfsburger Mannschaftsliste zahlreiche Top-Akteure der Bundesliga.

veröffentlicht am 01.09.2009 um 19:18 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 16:41 Uhr

Im Blickpunkt steht natürlich Bundesliga-Torschützenkönig Grafite. Der Brasilianer, der in der Saison 2008/09 mit 28 Treffern glänzte, wurde unlängst auch zum Fußballer des Jahres gewählt. Auf seine Tore und technischen Kabinettstückchen können sich Hamelns Fußball-Fans schon freuen. Unvergessen sein Hackentrick-Tor gegen Bayern München.
 Den sportlichen Kracher zauberten die Verantwortlichen des Hamelner Fünftligisten über Nacht aus dem Hut. Seine guten Beziehungen zu Wolfsburgs Co-Trainer Achim Sarstedt nutzte 07-Berater Axel Marahrens, um die Meisterkicker am spielfreien Wochenende in die Rattenfängerstadt zu locken. Das eigentlich angesetzte Oberliga-Spiel der Preußen gegen den VfL Osnabrück II wurde kurzfristig verlegt.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare