weather-image
12°
Gelungener Saisonabschluss für LG-Athleten

Gold-Junge Lasse glänzt im Dreikampf

Leichtathletik (red). Bei den Golden Games in Hannover feierte der Nachwuchs der LG Weserbergland einen gelungenen Saisonabschluss. Bei den Schülern M9 siegte im Dreikampf Lasse Klippel mit 961 Punkten. „Herausragend waren seine 47 m im Ballwurf“, betonte Uwe Beerberg, Trainer der LG Weserbergland. Aber auch die 8,76 Sek. über 50 m und die 3,40 m im Weitsprung können sich sehen lassen.

veröffentlicht am 06.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 06:41 Uhr

270_008_4181362_sp209_0710.jpg

Sein Bruder Ole Klippel (M11) holte Silber im Weitsprung (4,21m) und Bronze über 50 m (8,03 Sek.). Bei den Schülerinnen W14 triumphierte Paulina Rohmann im Kugelstoßen mit 9,54 m. Beim Weitsprung wurde sie Zweite (4,57m) und beim Diskus Dritte (18,95m). Ihre Schwester Josephine (W13) gewann über 75 m in 10,89 Sek. Auch beim Weitsprung (2./4,48 m) konnte sie überzeugen. Bei den W12 siegte Mara Zielonka im Weitsprung mit guten 4,65m. Über 75 m lief sie in 10,80 Sek. als Dritte ins Ziel. Silber holte Maja Trivuncic (W12) über 75 m in 10,54 Sek. Laura Janosch hatte ihre Stärken im Wurfbereich. Beim Kugelstoßen wurde sie mit neuer persönlicher Bestleistung (8,55 m) Zweite. Und auch beim Diskus reichte es mit 18,15 m zum Silberrang. Lea-Marie Breiler, die beim Diskus Dritte wurde, verletzte sich beim Weitsprung. „Der Verdacht auf Mittelhandbruch bestätigte sich zum Glück nicht“, so Beerberg.

Sieger im Dreikampf: Lasse Klippel (LG Weserbergland).

Foto: privat

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare