weather-image
21°
×

Abstiegsk(r)ampf pur: 28:27 in Minden – Rohrsen zittert sich zum Last-Minute-Sieg

„Golden Goal“ von Griese

Halle. War das ein Handball-Krimi! Mit Happy End! Rohrsens Frauen siegten im Drittliga-Kellerduell gegen Schlusslicht HSV Minden-Nord mit 28:27 (15:14). Es war ein Last-Minute-Zittersieg. 

veröffentlicht am 08.03.2015 um 20:38 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 14:37 Uhr

aro

Autor

Sportreporter zur Autorenseite

Halle. War das ein Handball-Krimi! Mit Happy End! Rohrsens Frauen siegten im Drittliga-Kellerduell gegen Schlusslicht HSV Minden-Nord mit 28:27 (15:14). Es war ein Last-Minute-Zittersieg. Dank Nina Griese. Die erzielte wenige Sekunden vor Schluss den umjubelten Siegtreffer, der im Kampf um den fast schon nicht mehr für möglich gehaltenen Klassenerhalt immens wichtig war. Denn bei einer Niederlage wäre der Abstieg des MTV wohl fast schon besiegelt gewesen. Doch diesmal hatten Rohrsens Frauen endlich mal wieder das Quäntchen Glück auf ihrer Seite. Nur Torhüterin Ariane Böhm nicht. Die Matchwinnerin des Hinspiels zog sich beim Warmmachen einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu.

Das Kellerduell war Abstiegsk(r)ampf pur – und nichts für schwache Nerven. „Es ging für beide Mannschaften um sehr viel. Das hat man den Spielerinnen auch angemerkt. Sie waren sehr nervös“, sagte Rohrsens Coach, der nach dem Schlusspfiff fix und fertig war. Denn das zerfahrene Match stand bis zum Schluss auf Messers Schneide. Die Partie schien schon verloren zu sein, denn fast die ganze zweite Halbzeit lagen Rohrsens Frauen zurück. Zwei Minuten vor Schluss stand es 26:27. Dann glich Katharine Tyce aus, bevor Griese mit ihrem „Golden Goal“ zum 28:27 Rohrsen rettete.

MTV Rohrsen: Manuela Schostag (8/6), Nina Griese (5), Katharine Tyce (4), Janika Kohnke-Zander (3), Madeline Martin (2), Nevena Orsulic, Nele Biester, Hannah Orzessek, Saskia Parpart, Vanessa Bastek, Anna Völkel (je 1).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige