weather-image
15°

Torjäger hat Bänderriss / Jannik Hilker steht bei 07 ganz oben auf der Wunschliste / Auch Offermann-Rückkehr ein Thema

Glück im Unglück: kein Wadenbeinbruch bei Belka

Fußball. Es war 20.46 Uhr: Mit schmerzverzerrtem Gesicht lag Benjamin Belka am Boden – und schrie. In diesem Moment war für den Preußen-Stürmer die Oberliga-Partie gegen den TSV Halvelse vorzeitig beendet. Bereits nach 43. Spielminuten musste der 21-jährige Torjäger ausgewechselt werden – mit Verdacht auf Wadenbeinbruch. Noch während der Halbzeitpause wurde Belka am Freitagabend mit Blaulicht und Sirene in die Klinik gebracht. Was war überhaupt passiert?

veröffentlicht am 13.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.05.2017 um 17:27 Uhr

Preußen-Trainer Kai Oswald
aro

Autor

Andreas Rosslan Sportreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt