weather-image
20°
×

Bezirksliga-Aufsteiger Tündern II startet gegen Bad Pyrmont / Halvestorf reist nach Evesen

Gleich zum Auftakt steigt ein brisantes Derby

Fußball (hjk). Mit Auswärtsspielen starten die zum Kreis der Titelanwärter gehörenden SSG Halvestorf/Herkendorf und die SpVgg Bad Pyrmont in die Punktspielsaison. Wie aus dem jetzt veröffentlichten Spielplan hervorgeht, gibt das von Ralf Fehrmann trainierte und als Meister ganz hoch gehandelte SSG-Team zum Auftakt am 9. August seine Visitenkarte beim VfR Evesen ab. Erheblich brisanter ist indes der erste Auftritt der Kurstadt-Kicker. Die Mannschaft von Trainer Andreas Loges muss gleich im ersten Kreisderby der Saison beim Aufsteiger HSC BW Tündern II Farbe bekennen. Hoch hergehen wird es zudem im Deisterderby zwischen dem TSV Barsinghausen und FC Springe. Beide Mannschaften wollen ebenfalls im Kampf um den Aufstieg in die Bezirksoberliga ein Wörtchen mitsprechen.

veröffentlicht am 14.07.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 01:41 Uhr

Eine Woche später (16. August) feiert die SpVgg. Bad Pyrmont Heimpremiere gegen den TV Jahn Leveste, danach geht es zum VfR Evesen. Die SSG Halvestorf/Herkendorf gibt ihren Saisoneinstand vor eigenem Publikum am 16. August gegen Aufsteiger SV Sachsenhagen. HSC II gastiert dann beim SV Gehrden.

Der 1. Spieltag auf einen Blick, 8. August, 16 Uhr: SV Nienstädt - Union Stadthagen; 9. August, 15 Uhr: FC Stadthagen - TuS Niedernwöhren, VfR Evesen - SSG Halvestorf/Herkendorf, TV Jahn Leveste - TSV Kirchbrak, HSC Tündern II - SpVgg Bad Pyrmont, FC Stadtoldendorf - SV Gehrden, Barsinghausen - Springe, SV Sachsenhagen - SC Rinteln.

2. Spieltag, 15. August: Springe - Stadtoldendorf; 16 August: Union Stadthagen - Barsinghausen, Gehrden - Tündern II, Bad Pyrmont - Leveste, Kirchbrak - Evesen, Halvestorf - Sachsenhagen, Rinteln - FC Stadthagen, Niedernwöhren - Nienstädt.

Kreisliga: Heimvorteil für die Aufsteiger

In der Kreisliga Hameln-Pyrmont starten die Aufsteiger am 6. August mit Heimspielen in die Saison. Dabei kommt es in Grohnde zur Neuauflage des Kreispokalfinales gegen BW Salzhemmendorf. Die SSG Marienau erwartet Bezirksliga-Absteiger Preußen 07 II. Weiter spielen: Hilligsfeld - Afferde (5. August, 19 Uhr); 6. August, 19 Uhr: Emmerthal - Lachem, Hemeringen - Rohden, Bisperode - Nettelrede, Klein Berkel - Hagen, Wallensen - Eimbeckhausen.

2. Spieltag, 9. August, 15 Uhr: Preußen Hameln 07 II - Hilligsfeld, Hagen - Marienau, Nettelrede - Klein Berkel, Eimbeckhausen - Bisperode, Salzhemmendorf - Wallensen, Hemeringen - Grohnde, Lachem - Rohden.

Gute Laune demonstrieren hier (von links) Trainer Fehrmann, Selensky und Diener von der SSG Halvestorf/Herkendorf.

Foto: aro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige