weather-image
13°
×

RRV-Nachwuchsfahrer Fünfter in Laatzen

Gerrit Uber zeigt Biss

Radsport (red). Formverbessert präsentierte sich Jan-Gerrit Uber vom RRV Hameln-Pyrmont beim „3. Fritz-Willig-Preis“ in Hannover-Laatzen. Das Nachwuchstalent zeigte von Beginn an viel Biss im Feld der U 17-Fahrer und sprintete nach 30 Runden und 33 Kilometern auf den fünften Platz. Sieger wurde Alexander Schmidt (Harzer RSC) vor Leonard Dieckmann (Buchholz) und Jonas Schomburg (Langenhagen). Im A-/B-/C-Rennen musste sich Malte Warnecke (RRV) nach einigen Stürzen mit Platz 15 zufriedengeben. Es siegte Marcel Bollmann vor Heinrich Bergen und dem Ex-Hamelner Jürgen Rodenbeck.

veröffentlicht am 08.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 07:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige