weather-image
×

Germanen hoffen auf ein schnelles Tor

Fußball (kf). Nach der verpassten Heimpremiere am vergangenen Wochenende startet Kreisligist Germania Hagen nun am Sonntag (15 Uhr) beim TSC Fischbeck ind ie Rückserie. Von der Papierform her sollte das eine klare Sache für die Sölla-Elf werden, denn bereits im Hinspiel gelang ein 3:0-Sieg. Dennoch fahren die Hagener, die bis auf Eike Martensen alle Spieler an Bord haben, mit Respekt an die Weser. „Denn die werden auf eine totale Defensive setzen“, ist sich Hagens Fußball-Obmann Robert Lippert sicher. „Aber vielleicht können wir mit einem schnellen Tor das Konzept über den Haufen werfen.“

veröffentlicht am 19.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 04:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt