weather-image
23°
×

Gässler führt VSG auf die Siegerstraße

Volleyball (aro). Verbandsliga-Neuling VSG wildcats/VfL Hameln setzte am ersten Spieltag mit einem überraschend deutlichen 3:0-Auswärtssieg in Göttingen ein dickes Ausrufezeichen.

veröffentlicht am 21.09.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 10:41 Uhr

Mit so einem klaren Erfolg des Aufsteigers, der den Gegner in nur 69 Minuten mit 25:18, 25:20 und 25:20 vom Parkett fegte, hatte selbst VSG-Trainer Robert Nitschke nicht gerechnet: „Ich bin davon ausgegangen, dass das ein hartes Stück Arbeit wird.“

Ein gelungenes Debüt feierte Neuzugang Melanie Gässler, die im zweiten Durchgang mit einer Aufschlagserie für eine komfortable 7:2-Führung sorgte, die nicht mehr aus der Hand gegeben wurde.

Mit einem Happyend für die Landesliga-Frauen des SC Bad Münder endete die Partie gegen GfL Hannover II. „Das war ein geiles Spiel“, freute sich Lea Behnsen über den ersten Saisonsieg, der erst nach fünf Sätzen mit 20:25, 25:16, 25:16, 24:26 und 17:15 in trockenen Tüchern war. Im Tiebreak lag das Team von SC-Coach Stephan Cherek bereits mit 7:13 hinten. Behnsen: „Wir haben trotz des klaren Rückstandes nicht aufgegeben und am Ende noch mit 17:15 gewonnen.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige