weather-image
13°

Saisonausklang in Lechstedt / Tündern II fühlt sich noch nicht sicher

Fuhlen gibt Bruns eine Chance

Tischtennis (kr). Eine sehr durchwachsene Meisterschaftssaison 2008/2009 absolvierte der TSV Fuhlen in der Verbandsliga der Herren. Gespickt mit Höhen und Tiefen erkämpfte sich das Team nach dem Abstieg aus der Oberliga einen guten vierten Tabellenplatz. Morgen steht der Saisonausklang (19 Uhr) beim TTC Lechstedt auf dem Programm. „Unsere Gastgeber liegen auf dem Relegationsplatz, so dass wir Favorit sind. Doch der TTC ist heimstark, und das 9:6 in der Hinrunde zu unseren Gunsten zeigt, dass es wieder eng werden kann“, sagt Kapitän Niklas Wellmann. Die Nummer eins der Lechstedter, Harald Bettels, sei sehr gut drauf. Die Chancen, gegen ihn zu gewinnen, seien nicht besonders hoch. Außerdem spielt er mit seinem Bruder Detlef ein hervorragendes Doppel. „Gerade in den Doppeln sind wir nun mal blind ohne Ende“, meint Wellmann. Für Lukas Nowag, der zum VfL Hameln zurückkehrt, kommt Olaf Bruns aus der Reserve zum Einsatz.

veröffentlicht am 02.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 00:21 Uhr

Nach dem letzten Spiel wird gefeiert

„Die Aussichten auf einen neuen Spieler sind eher trübe, wir sind noch am Suchen“, berichtet der Mannschaftsführer. Zumindest erhoffe sich sein Team erst einmal einen positiven Abschluss, der gebührend gefeiert werden soll.

Bezirksoberliga: Die Würfel im Kampf um den Klassenerhalt sind gegen den TSV Fuhlen II bereits gefallen. Das Derby zum Saisonkehraus besitzt gegen den TSV Schwalbe Tündern II am Sonntag (12 Uhr) keinen hohen Stellenwert mehr. Mit Rüdiger Bollermann fehlt weiterhin verletzungsbedingt ein wichtiger Stammspieler. Aus Sicht der Tünderaner ist dieses Match dagegen noch interessant, denn sie fühlen sich auf dem sechsten Tabellenplatz mit 12:18 Punkten noch nicht sicher. „Fuhlen ist eine Mannschaft, die uns nicht unbedingt liegt. Das 8:8 in der Hinrunde hat gezeigt, dass wir uns schwertun“, erklärt TSV-Kapitän Marcel Dempewolf. Nach krankheits- und verletzungsbedingten Ausfällen am vergangenen Wochenende bleibt abzuwarten, welche Mannschaft die Schwalben aufbieten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?