weather-image
Zweitligist nach 70:58 gegen Köln II erstmals Tabellenführer / Schröder glänzt mit 20 Punkten

Fürup bejubelt historischen Sünteltal-Sieg

Rollstuhl-Basketball (ro). Historischer Moment in der Sporthalle des Friederiken-stifts in Hachmühlen. Mit einem 70:58 (36:33)-Triumph über Köln II übernahm die SG Sünteltal/Oldenburg erstmals die Tabellenspitze in der 2. Bundesliga Nord.

veröffentlicht am 28.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 01:41 Uhr

In Siegerpose: Trainer Harald Fürup übernimmt mit der SG Süntelt

Die Hausherren machten von Beginn an Druck und führten schnell mit 6:0. Dann jedoch kam der große Auftritt des Kölners Michaelis Stergiopoulus, der sein Team mit zehn Punkten in Folge wieder ins Spiel zurückbrachte. Bis zur Halbzeit blieb die Partie dann völlig offen und spannend. Auch im dritten Viertel (49:45) konnte sich noch kein Team entscheidend absetzen. Dann jedoch drehten die Schützlinge von Trainer Harald Fürup richtig auf und bauten ihren Vorsprung auf 63:49 aus. Die Vorentscheidung zugunsten der SG Sünteltal/Oldenburg war damit gefallen, auch wenn der überragende Stergiopoulus, der insgesamt 38 Punkte erzielte, noch einmal für ein bisschen Spannung sorgte. Auf Seiten des neuen Spitzenreiters überzeugte Neuzugang Thomas Schröder mit 20 Punkten. Martin Kluck steuerte 17 Zähler zum dritten Saisonsieg bei. „Für diesen großen Erfolg war in erster Linie unsere mannschaftliche Geschlossenheit verantwortlich“, freute sich Trainer Fürup.

SG: Felix Heise (10), Martin Kluck (17), Nils Röbke-Stadtsholte (4), Tan Caglar (7), Thomas Schröder (20), Michael Möllenbeck (12).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt