weather-image
20°

Basketballer erwarten Samstag TSV Lesum

Für den VfL beginnt jetzt das Schaulaufen

Basketball (red). Nach einem spielfreien Wochenende greifen die Regionalliga-Basketballer des VfL Hameln am Samstag um 19 Uhr in der Sporthalle am Einsiedlerbach wieder in das Ligageschehen ein. Mit dem TSV Lesum-Burgdamm gibt der Tabellenachte seine Visitenkarte ab. Die Bremer spielten bisher eine durchwachsene Saison, können sich aber stets auf ihre beiden Leistungsträger Danny Herbst (18,7 Punkte pro Spiel) und Andreas Scholl (17,4 – 25 Dreier) verlassen, die zu den zehn besten Korbschützen der Liga gehören. Beide sind in ihrer Karriere bereits für Bundesligaklubs aufgelaufen. Wenn der VfL diese Akteure in den Griff bekommt, hat das Team um Kapitän Timo Thomas gute Siegchancen.

veröffentlicht am 26.02.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 10:41 Uhr

Volldampf bis zum letzten Spieltag: Hier setzt sich der VfLer Mo

„Wir wollen an die zuletzt gezeigten starken Leistungen anknüpfen. Auch wenn Timo der Topscorer der Liga ist, liegt das Geheimnis unseres Erfolges in dieser Saison eher in der breiten Punkteverteilung. So haben zuletzt in Bramsche fünf Spieler zweistellig gepunktet. Dadurch sind wir ganz schwer auszurechnen“, betont Hamelns Coach Nicu Lassel und fügt hinzu: „Das Spiel wird allerdings kein Spaziergang, denn der TSV will sich unbedingt weiter von den Abstiegsplätzen entfernen. Meine Jungs müssen hoch konzentriert zur Sache gehen und sich wie in den letzten Wochen voll reinhängen, damit beide Punkte in Hameln bleiben.“ Beim Auswärtssieg in Bramsche konnte der VfL die Ausfälle von Felix Haeckel und Boris Bonhagen kompensieren. Ob einer dieser beiden Spieler am Samstag wieder zur Verfügung steht, ist noch unklar.

„Wir geben bis zum

letzten Spieltag Vollgas“

Drei der letzten vier Saisonspiele bestreiten Thomas und Co. in eigener Halle. „Wir sind sehr froh, dass wir mit dem Abstieg in diesem Jahr nichts zu tun haben. Die Stimmung im Team ist gut, die Jungs sind noch immer heiß auf jedes Spiel und wollen noch möglichst viele Punkte einfahren. Außerdem werden wir bis zum letzten Spieltag Vollgas geben und uns somit sportlich fair der Liga gegenüber präsentieren“, beschreibt Teammanager Heinrich Lassel die Situation im Hamelner Lager.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?