weather-image
28°
×

Fraatz kehrt ins ESV-Tor zurück

Fußball (ro). Der erste Saisonsieg in der Bezirksoberliga gegen Ahlten II (2:0) sorgte für das große Aufatmen bei den Frauen von Eintracht Hameln. Da kann die Devise am Sonntag (11 Uhr) beim Tabellenneunten SG Schamerloh nur lauten: Punkte nachlegen. Würde Trainer Markus Mende auch gerne, wenn da nicht die momentan noch mangelnde Zielsicherheit im Angriff wäre. „Uns fehlt eine Stürmerin mit Tor-Instinkt“, hat der ESV-Trainer festgestellt. Die andere Baustelle in seinem Team ist derweil Geschichte, denn mit Sabrina Fraatz kehrt die etatmäßige Torhüterin ins Eintracht-Gehäuse zurück. Fehlen wird nur Verena Mertens.

veröffentlicht am 18.09.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 11:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige