weather-image
×

Fußball: MTSV-Kader ist jetzt komplett

Fix! Auch Ole Nehrig wird Aerzener

AERZEN. Der Transfer ist perfekt: Ole Nehrig wechselt von der SpVgg. Bad Pyrmont zum Fußball-Bezirksligisten MTSV Aerzen. Das bestätigte MTSV-Manager Helmut Dreier gegenüber der Dewezet.

veröffentlicht am 18.07.2016 um 15:00 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:17 Uhr

Autor:

Helmut Dreier kann entspannt in den Urlaub fahren. Den letzten Coup in Sachen Neuzugänge machte der Teammanager des Bezirksligisten MTSV Aerzen tatsächlich noch auf den letzten Drücker perfekt. Ole Nehrig, der beim Landesliga-Aufsteiger Bad Pyrmont seine Zelte abgebrochen hatte, spielt künftig für die Hummetaler.

Mit dem 19-jährigen Abwehrspieler aus Lügde, der auch beim Ligakontrahenten Germania Hagen auf der Wunschliste stand, führte Aerzens Trainer Uwe Filla in den vergangenen Tagen einige Gespräche. Erfolgreich, denn Trainer und Spieler waren sich schnell einig. „Damit ist der Kader komplett“, freute sich Dreier. Und Fillas Planungen für die neue Saison nehmen bessere Konturen an. Der Neuzugang könnte in der Defensive für deutlich mehr Stabilität sorgen. Denn im Kader des MTSV zeichnen sich Lücken ab. Dominik Meyer wechselte zur SpVgg. Bad Pyrmont, Dennis Koch verschlug es aus beruflichen Gründen nach Bonn. Dazu gönnen sich Jan Niklas Bleil und Torhüter Bastian Kuska eine Pause. „Ich hoffe, dass die Unterbrechung nur von kurzer Dauer ist“, sagte Uwe Filla, dessen Streichliste damit aber längst noch nicht komplett ist. Auch die Langzeitverletzten Marcel Spatz, Nicola Bertovic, André von Conradi, Florian Specht und Maximilian Ringleff sind am Veilchenberg weiterhin nur gern gesehene Zuschauer. „Damit fehlt mir fast eine komplette Mannschaft“, klagt Filla. „Das wird ein ganz schwieriges Jahr.“

Mit dem Nehrig-Wechsel zeichnet sich aber ein wenig Licht am Ende des Tunnels ab. Vor dessen Zusage war es mit Neuzugängen eher dünn gesät. Neben Königstransfer Eduard Mittelstädt (SG Hameln 74) und Torhüter Artjom Grincenko (SG Königsförde/Halvestorf) meldeten sich mit Dennis Jankowski (TSV Eixe), Alexander Schütz (Tündern II) und Raphael Kuhlmann (Latferde) nur drei Spieler aus unteren Regionen beim MTSV an. Und die sieht Filla, für den der HSC Tündern klarer Titelfavorit in der Bezirksliga ist, natürlich nicht als Überflieger: „Die müssen erst noch beweisen, ob sie den Sprung in die Bezirksliga schaffen werden.“ Ein Ass haben die Aerzener aber im Ärmel. Doch Josef Selensky, der ebenfalls von der SG Hameln 74 zum MTSV wechselte, muss seinen ersten Auftritt aus privaten Gründen aber noch um einige Wochen verschieben.

2 Bilder
Trikotwechsel – Ole Nehrigs Wechsel von der SpVgg. Bad Pyrmont nach Aerzen ist perfekt. Foto: nls


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt