weather-image
29°
Nachwuchstalent in Bremerhaven im Kader des VfL Hameln

Feuertaufe für Feuersenger

Basketball (ro). Feuertaufe für Lars Feuersenger. Der 19-Jährige steht nach überstandenem Nasenbeinbruch am Samstag (16 Uhr) im Duell bei der BSG Bremerhaven erstmals im Kader des Regionalligisten VfL Hameln. „Wir freuen uns, ein weiteres VfL-Talent auf dieser Ebene präsentieren zu können. Er wird seinen Weg schon machen“, ist Teammanager Heinrich Lassel überzeugt. Gleichwohl richten sich die Hamelner an der Nordseeküste auf ein schweres und temporeiches Spiel ein. „Das wird nicht einfach“, weiß Trainer Nicu Lassel. Denn die BSG Bremerhaven ist Kooperationspartner der Eisbären Bremerhaven aus der 1. Bundesliga und verfügt deshalb auch über viele talentierte Spieler.

veröffentlicht am 14.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 05:21 Uhr

270_008_4185581_sp107_1510.jpg

Angeführt von Topscorer Sadam Eco (19,5 Punkte pro Spiel), startete die BSG genau wie der VfL mit einem Sieg und einer Niederlage in die Saison. Neben Eco haben die Hamelner aber auch die nicht minder wurfstarken Bill-Akeem Borekambi (14,5), U- 18-Nationalspieler Anthony Canty (10,5) und Mark Grube auf der Rechnung. Im letzten Jahr gewannen die Hamelner mit nur zwei Punkten (89:91) und schrammten damit nur knapp an einer Niederlage vorbei. „Wir müssen gerade nach der langen Anreise in Bremerhaven schnell zu unserem Spiel finden, und wir dürfen uns vor allem nicht auf dem falschen Fuß erwischen lassen“, warnt Lassel.

Lars Feuersenger (19) steht am Samstag in Bremerhaven erstmals im Regionalliga-Kader des VfL Hameln.

Foto: pr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare