weather-image
×

Lockerer Relegationsausklang für die SSG Halvestorf steigt heute in Neuhof

Fehrmann heute völlig stressfrei

Fußball (kf). Völlig stressfrei fährt die SSG Halvestorf heute nach Neuhof. Der Aufstieg in die Landesliga ist perfekt, im letzten Relegationsspiel kann es die Mannschaft von Trainer Ralf Fehrmann vor den Toren Hildesheims gegen Mitaufsteiger TSV Pattensen völlig locker angehen lassen. „Das haben sich die Spieler nach den letzten Wochen, die an die Substanz gingen, auch verdient“, sagte Manager Frank Jürgens. Für ihn beginnt jetzt die zweite heiße Phase, denn im Personalbereich sind am Piepenbusch noch wichtige Dinge zu klären. Entschieden ist bereits die Trainerfrage: Milan Rukavina, der in der abgelaufenen Saison beim HSC BW Tündern glücklos zur Halbserie entlassen wurde, löst (wir berichteten) Erfolgstrainer Ralf Fehrmann ab. Auch die Abgänge von Steve Diener (SpVgg. Bad Pyrmont), Hauke Martensen (Germania Hagen) und Johannes Sfalanga (Spielertrainer – SSV Königsförde), sind bereits seit Wochen bekannt.

veröffentlicht am 11.06.2010 um 15:59 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 15:21 Uhr

Jetzt stehen für Jürgens bis zum 30. Juni wichtige Einkaufstage an. Mit Francesco Rukavina (FC Springe) und Niklas Bleil (HSC Tündern – A-Junioren) sind die ersten Neuzugänge bereits in trockenen Tüchern. Weitere Gespräche laufen auf Hochtouren. „Im Angriff und in der Abwehr müssen wir uns noch verstärken“, weiß Jürgens, auf den also noch viel Arbeit zukommt. „Ich bin mir aber sicher, dass sich noch etwas tun wird,“ gibt sich der Manager optimistisch.

Den lockeren Saisonausklang feiert die Mannschaft diesmal auswärts. „Die offizielle Verabschiedung des Trainers und der Spieler werden wir beim Bezirkspokalfinale in Nienburg vornehmen“, gab Jürgens bekannt. Denn vor dem letzten Heimspiel stand der Aufstiegserfolg noch in den Sternen. „Nächste Woche fahren wir mit zwei Fanbussen nach Nienburg. Wir glauben, dass auch dort für einen würdigen Rahmen gesorgt ist“, sind sich die SSG-Verantwortlichen sicher.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt