weather-image
27°
Pyrmont empfängt Union Stadthagen / Waczynski-Elf in Evensen

Fehrmann erwartet Trotzreaktion

Fußball (aro). Nach der mageren Nullnummer erwartet Trainer Ralf Fehrmann im Heimspiel der SSG Halvestorf gegen den Tabellen-Dritten SV Nienstädt (Stg., 15 Uhr) eine Trotzrektion. „Die Spieler wissen, was die Stunde geschlagen hat.“ Personelle Konsequenzen hat die peinliche Vorstellung in Niedernwöhren nicht. Der SSG-Coach gibt seiner Startelf eine zweite Chance: „Ich erwarte, dass jeder Spieler an seine Leistungsgrenze geht. Das war zuletzt nicht der Fall“, redet Fehrmann, der den Siegeswillen vermisste, Klartext. Fest steht: Eine Woche vor dem Top-Spiel gegen TSV Barsinghausen könnte die SSG mit einen „Dreier“ die Tabellenführung zurückerobern, wenn die Elf von Carlo de Cosmo in Rinteln patzen sollte. Bis auf Schiermeister (Mittelfußbruch) und Gljanz (Mittelohrentzündung) ist Halvestorf komplett.

veröffentlicht am 16.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 04:41 Uhr

270_008_4186662_sp211_1710.jpg

Der HSC BW Tündern II, der auf fremden Plätzen bereits neun Punkte holte, will auch beim VfR Evensen (heute, 16 Uhr) punkten. „Wir sind auswärts stärker als zu Hause“, betont HSC-Coach Jörn Waczynski, der seiner Mannschaft durchaus einen Sieg zutraut. Weil der Gegner sehr tief stehen wird, erwartet Waczynski ein „Geduldspiel“. Bis auf die Langzeitverletzten Axel Vorpahl und Cayan Altuntas ist die HSC-Reserve, die mit Christopher Engel und Mohamed Safwan verstärkt wird, komplett. Ob auch Rico Stapel und Tobias Schulz aus der Ersten dabei sein werden, entscheidet sich kurzfristig.

Nach der peinlichen 3:4-Pleite in Springe, wo eine komfortable Drei-Tore-Führung verspielt wurde, stärkte der Chef der SpVgg. Bad Pyrmont, Klaus Blome, Trainer Andreas Loges den Rücken. Und das, obwohl die Loges-Elf zuletzt fünf von sieben Partien verlor. Im Heimspiel gegen Union Stadthagen (Stg., 15 Uhr) wollen die Kurstädter diesmal als Sieger vom Platz gehen.

„Die Spieler wissen, was die Stunde geschlagen hat.“ Der Trainer der SSG Halvestorf, Ralf Fehrmann, fordert von seinem Team eine Leistungssteigerung.

Foto: aro

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare