weather-image
21°
×

Heute kommt MTV Celle / Hensel-Team plant den dritten Heimsieg ein

Favoritenrolle für Peyerl und Co.

Antje Peyerl, Rohrsens torgefährliche Oberliga-Spielerin, hat ihre Mitspielerinnen und Gegnerinnen immer im Blick.

veröffentlicht am 18.09.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 11:21 Uhr

Foto: nls

Handball (kf). Den dritten Sieg im Hohen Feld haben sich die Oberliga-Frauen des MTV Rohrsen heute als Ziel gesetzt. Um 15.30 Uhr trifft die Mannschaft von Trainer Michael Hensel auf den MTV Post Eintracht Celle. Rohrsens Coach hat die Gäste beobachtet und erkannt, dass Celle „eine gute Mannschaft hat, aber nicht mehr als Mittelmaß bietet“. Deshalb liegt die Favoritenrolle klar beim MTV. „Wenn wir konzentriert spielen und von Beginn an unser Tempospiel durchsetzen können, werden wir das Spiel auch durchbringen“, ist sich Hensel sicher. Rohrsen kann vor großer Zuschauerkulisse in unveränderter Formation auflaufen. Der Trainer setzt vor allem auf erfahrene Spielerinnen wie Nina Griese, Antje Peyerl, Anja Bastek oder Inga Symann und natürlich Manuela und Michaela Schostag. Erstmals in den 14er-Kader rückt Nachwuchsspielerin Amelie Feist auf.

Für den MTV-Coach hat die heutige Partie einen besonderen Stellenwert: „Wenn wir den vierten Saisonsieg einfahren, können wir am kommenden Wochenende weitaus ruhiger zum Spitzenspiel nach Heidmark fahren.“

Zur Auswärtspartie in Heidmark fährt der MTV Rohrsen erstmals mit einem Fanbus. Anmeldungen für die Fahrt zum Oberliga-Topspiel, das am kommenden Samstag (19.30 Uhr) in Dorfmark steigt, werden schon heute im Hohen Feld angenommen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige