weather-image
12°
Vorjahressiegerin Hamann meldet für Ith-Sole-Berglauf / Schlichte rechnet mit 100 Startern

Favoritenrolle für die schnelle Simone

Leichtathletik (rhs). Organisator Stefan Schlichte will am kommenden Samstag beim 3. Ith-Sole-Therme-Berglauf in Salzhemmendorf die 100-Teilnehmer-Marke knacken. Im Vorjahr wurde dieses Ziel zwar verpasst. Aber diesmal ist Schlichte zuversichtlich, dass es klappt. Die Organisatoren haben kräftig die Werbetrommel gerührt. Für die Läufer ist der Berglauf aus sportlicher Sicht interessant – im Hinblick auf den Gesamtsieg des aus drei Läufen bestehenden Klüt-Kanstein-Cups 2009.

veröffentlicht am 06.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 06:41 Uhr

Ob Vorjahrssieger Andre Rother startet, ist fraglich.  Foto:rhs

„Durch eine gute Platzierung kann jeder Teilnehmer seine Ausgangsposition verbessern“, betont Schlichte. Der Thermen-Chef hat diesmal den Sportverein BW Salzhemmendorf als Partner mit ins Boot geholt.

21 Kilometer hoch zum Lönsturm

Beim Hauptlauf über 21 Kilometer hoch zum Lönsturm müssen insgesamt müssen 450 Höhenmeter bewältigt werden. Beim Zehn-Kilometer-Kurs ist an der Grillhütte in Ahrenfeld der Wendepunkt. Wer lieber schnell geht, für den ist auch wieder Nordic Walking im Angebot. Die Strecke, die bis hoch auf die Bergeskuppe führt, ist 21 Kilometer lang. Während die „Geher“ bereits um 14 Uhr losmarschieren, erfolgt der Start der Läufer um 15 Uhr. Der Vorjahressieger der Männer, Andre Rother (LAV Alfeld), hat noch nicht gemeldet. Auch Lokalmatador Sebastian Hendrischke, der den Klüt-Berglauf gewann, fehlt. Dafür hat bei den Frauen Titelverteidigerin Simone Hamann (Ski-Club Springe) bereits ihre Zusage gegeben. Sie ist erneut die Top-Favoritin.

Kurzentschlossene können sich bis jeweils eine Stunde vor dem Start noch anmelden. Der dritte und letzte Lauf für den Klüt-Kanstein-Cup 2009 ist am 12. Dezember 1. Klüt-Winter-Berglauf, der vom ESV Eintracht Hameln zum ersten Mal ausgetragen wird.

Wieder Zweite: Simone Hamann. Foto: rhs
  • Wieder Zweite: Simone Hamann. Foto: rhs

Simone Hamann (Ski-Club Springe) zählt beim 3. Ith-Sole-Therme-Berglauf wieder zum Favoritenkreis.

Foto: rhs

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare