weather-image
21°
Basketballer erwarten Westerstede

Faas nimmt Maß: Zwei Punkte bei Heimpremiere?

Basketball (ro). Heimpremiere für den Viertligisten VfL Hameln. Am Samstag um 19 Uhr erwartet das Team von Trainer Nicu Lassel in der Sporthalle am Einsiedlerbach die TSG Westerstede mit einer klaren Vorgabe. „Wir brennen darauf, endlich vor heimischem Publikum auflaufen zu dürfen und wollen die ersten beiden Punkte einfahren“, gibt Kapitän Timo Thomas die Stimmung im VfL-Lager wieder. Er und die beiden weiteren Topwerfer Jakob Faas und Markus Lohne werden deshalb von Beginn an richtig Maß nehmen.

veröffentlicht am 01.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 08:21 Uhr

270_008_4179211_270_008_41.jpg

Die Auftaktniederlage beim Topfavoriten TuS Bramsche wurde derweil verarbeitet, und da jeder Sportler bekanntlich aus Fehlern lernt, soll nun gegen Westerstede alles besser werden. Und die Chancen auf ein positives Hamelner Erlebnis stehen nicht schlecht, denn die Gäste befinden sich im personellen Umbruch und suchen noch ihre Idealformation. Mit Vladimir Lankovic, Nemanja Damjanovic, Sasa Ilic und Edgar Schütz verfügen die Ammerländer aber immer noch über ein spielstarkes Quartett, dass zu beachten ist. Gleichwohl setzt VfL-Trainer Lassel lieber auf die eigenen Stärken. „Ich richte mich selten nach dem Gegner“, gibt er Einblicke in seine Philosophie. Bis auf Nachwuchsspieler Lars Feuersenger (Nasenbeinbruch) und Benno Wunderlich (Studium) stehen ihm alle Spieler zur Verfügung.

Gatz unterstützt Trainer Nicu Lassel

Wertvolle Unterstützung erhält Lassel in dieser Saison von Assistenz-Trainer Sebastian Gatz. Der 28-Jährige kam aus Bamberg, wo er von der C- bis zu der A-Jugend beim Traditionsverein TTL Bamberg spielte. Bis zu seinem Kreuzbandriss in der letzten Saison spielte Gatz in der 1. Herren des VfL Hameln auf der Centerposition. „Er wird mir bei der Spielanalyse helfen“, so der VfL-Coach.

Klare Ansage: Jakob Faas hat mit dem Regionalligisten VfL Hameln am Samstag bei der Heimpremiere gegen die TSG Westerstede zwei Punkte eingeplant.

Foto: aro

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare