weather-image

Europameister kommen nicht mit nach Emmerthal

Emmerthal. Eigentlich hatten die Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf und HSG Wetzlar ihr Kommen nach Emmerthal (Sa., 19 Uhr) mit allen aktuellen Europameistern zugesagt. Nun kommt es aber doch anders, denn Kai Häfner, Erik Schmidt, Andreas Wolff, Steffen Fäth und Jannik Kohlbacher werden die Reise zum Testspiel nicht antreten, wie der TSG-Vorsitzende Stephan Kutschera mitteilte.

veröffentlicht am 02.02.2016 um 17:18 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 13:03 Uhr

dpa

Emmerthal. Eigentlich hatten die Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf und HSG Wetzlar ihr Kommen nach Emmerthal (Sa., 19 Uhr) mit allen aktuellen Europameistern zugesagt. Nun kommt es aber doch anders, denn Kai Häfner, Erik Schmidt, Andreas Wolff, Steffen Fäth und Jannik Kohlbacher werden die Reise zum Testspiel nicht antreten, wie der TSG-Vorsitzende Stephan Kutschera mitteilte. Der Grund ist die kurzfristige Einladung der deutschen Nationalmannschaft zum „Ball des Sports“ nach Wiesbaden: „Beide Vereine bedauern dies sehr. Zumal das Spiel bei uns in Emmerthal der letzte Härtetest ist, bevor es mit der Bundesliga weitergeht“, so Kutschera. Der TSG-Chef hatte sich zwar auf die Europameister gefreut, „jedoch ist die Einladung unserer Nationalmannschaft nach Wiesbaden auch ein Zeichen dafür, dass unsere Sportart zurzeit in aller Munde ist und die Mannschaft sich alles, was in Handball-Deutschland zurzeit geschieht, auch verdient hat“, so Kutschera. „Wir sehen uns in der Pflicht, diese Info an alle Handballfans weiterzugeben, würden uns aber freuen, wenn trotzdem zahlreiche Zuschauer kommen.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt