weather-image
23°

2:3-Schlappe in Diepholz / SC Diedersen gewinnt Bezirksliga-Derby

ESV-Frauen völlig außer Form

Fußball (hjk/ro). Die Frauen des ESV Eintracht Hameln leisteten sich gestern in der Bezirksoberliga einen ganz schwachen Auftritt. Bei der SG Lembruch/Diepholz kassierte das Team aus der Rattenfängerstadt eine 2:3 (1:0)-Niederlage. „So schlecht habe ich meine Mannschaft seit Jahren nicht spielen sehen. Das war erbärmlich. Niemand erreichte diesmal Normalform“, schimpfte Trainer Markus Mende. Böttcher (18.) und Becker (51.) hatten den ESV zweimal in Führung geschossen, doch Schröder (49.), Eilemann (60.) und Hahn (65., Foulelfmeter) drehten den Spieß um.

veröffentlicht am 03.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 17:21 Uhr

270_008_4099243_sp208_0405.jpg

Im Derby der Bezirksliga hatte der SC Diedersen beim 3:1 (2:0)-Sieg gegen den ersatzgeschwächten SV Hastenbeck II keine große Mühe. Sabrina Paech (5./70.) sowie Maren Tinne (11.) verbesserten dabei in einer einseitigen Begegnung ihre persönliche Torquote im Team von Trainer Stamm. Für die Gäste, die am Ende nur noch mit neun Spielerinnen auf dem Platz standen, war Franziska Homberg (60.) erfolgreich.

Derweil droht den Frauen von HSC Tündern der Abstieg. Gegen den TSV Nettelrede gab es gestern im Derby eine ganz bittere 1:5 (1:2)-Niederlage. Tore: 1:0 Denise Freudenberg (15.), 1:1 Kathrin Gaßmann (20.), 1:2 Anna-Lena Oltrogge (41.), 1:3 Gaßmann (47.), 1:4, 1:5 Henrike Sustrath (73., 75.).

Vorsicht Hinterfrau: Maren Tinne (links) vom SC Diedersen im Duell mit Antje Piepenbrink (SV Hastenbeck II)

Foto: nls



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?