weather-image
×

Erfolge im Juniorenfußball tragen die Handschrift von Helmut Hanus

ESV Eintracht Hameln erhält begehrten Sepp-Herberger-Preis

Fußball (rhs). Mit dem Sepp-Herberger-Preis ausgezeichnet wurde jetzt der ESV Hameln. „Wir wissen, welches Engagement der Verein in eine erfolgreiche Jugendarbeit in der Altersstufe der Sieben- bis Zehnjährigen steckt“, so Juniorenausschuss-Vorsitzender Bernd Sonnemann, als er bei der Tagung der Jugendwarte in Diedersen an Helmut Hanus die DFB-Urkunde nebst Fußball überreichte. Die großen Erfolge, die die kleinen ESV-er in der abgelaufenen Saison erreichten, waren ausschlaggebend für die Auszeichnung. Dass dahinter die Handschrift des 71-Jährigen steht, der seit 43 (!) Jahren sich mit Herz und Seele und fußballerischen Sachverstand der Jugend verschrieben hat, ist auch dem Kreisvorstand nicht verborgen geblieben. Er sah deshalb die Auszeichnung auch als „längst überfällig“ an.

veröffentlicht am 25.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 03:41 Uhr

Bei der Tagung wurden auch die Weichen für die neue Saison gestellt. Diese beginnt am 7. August mit der ersten Pokalrunde. Eine Woche später startet der Punktspielbetrieb. Auftakt zur Hallenkreismeisterschaftsrunde ist am 31. Oktober/1. November. Hieran werden erstmals die A- und B-Junioren nicht teilnehmen, nachdem es in den letzten Jahren bei den 16- bis 18-Jährigen zu „unliebsamen Vorfällen“ kam. Um ihnen keine sechsmonatige Zwangspause zuzumuten, wird ihr Punktspielbetrieb dem der Herren angepasst – heißt, dass sie bis Dezember spielen und schon Ende Februar/Anfang März wieder beginnen.

ESV-Fußball-Pionier Helmut Hanus (71) freut sich über die von Kreis-Juniorenchef Bernd Sonnemann überreichte DFB-Urkunde und einen Fußball.

Foto: rhs



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt