weather-image
22°

3:1 gegen Hagen: 07 gewinnt SSK-Cup und 500 Euro

Erst die Preußen stoppen Höhenflug der Germanen

Fußball (kf). Kreisligist Germania Hagen ließ die Favoriten bei der 25. Auflage des von Eintracht Afferde glänzend organisierten SSK-Cups fast komplett alt aussehen. Erst im Finale beendete Oberligist Preußen Hameln 07 den Höhenflug der drei Klassen tiefer spielenden Germanen mit einem 3:1-Sieg und nahm den SSK-Cup und die 500 Euro Siegprämie gern in Empfang. Mit einem Doppelschlag per Eigentor und einem Boateng-Kracher zum 2:0 setzten die Preußen bereits nach drei Minuten die Zeichen auf Sieg.

veröffentlicht am 10.01.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 10:41 Uhr

270_008_4230248_sp1501101_.jpg

Die Überraschungsmannschaft von Trainer Dirk Sölla hatte im Halbfinale Bezirksoberligist HSC BW Tündern mit einem 2:1-Erfolg alt aussehen lassen. Hagens Fußball-Chef Robert Lippert konnte nach dem Turnier strahlen: „Das war eine phantastische Leistung unserer Mannschaft. Wir haben spielerisch absolut überzeugt und sind verdient ins Finale eingezogen.“ Bei ihrem ersten Auftritt im Kampf um die wichtigen Qualifikationspunkte für den Dewezet-Supercup glänzten die Hagener vor allem mit Spielwitz und Souveränität. Dazu stellten die Sölla-Schützlinge, die 28 Punkte sammelten und zum ersten Mal in die Supercup-Endrunde einziehen, mit Nils Lippert (elf Tore) auch den zweitbesten Torschützen des Turniers. Allein Toni Deck (Preußen 07) hatte mit 13 Treffern eine bessere Quote. Der führte in der Zwischenrunde WTW Wallensen beim 10:0-Kantersieg mit fünf Toren fast im Alleingang vor.

Neben dem HSC BW Tündern zog mit der SSG Halvestorf ein weiterer bereits für die Finalrunde qualifizierter Hallenspezialist ins Halbfinale ein. Die Halvestorfer kassierten hier gegen Preußen 07 eine 0:1-Niederlage. Im Spiel um Platz fünf behielt Tündern II mit 3:1 gegen die SG Hameln 74 die Oberhand. Damit konnte in der Eintracht-Sporthalle kein Verein sein Punktekonto verbessern.

Tünderns Lukas Kelle (li.) im Duell mit dem Hagener Marco Pompa.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?