weather-image
20°
×

Aufregung um Strafstoß in der Nachspielzeit

Elfmetertor schockt Kienes Preußen – 2:3

Fußball (kf). Nur kurze Zeit konnte Oberligist Preußen Hameln 07 von drei Punkten träumen. Am Ende stand die abstiegsbedrohte Elf von Trainer Alexander Kiene beim 2:3 (1:1) gegen den SV Bavenstedt mit leeren Händen da. In der Nachspielzeit schoss Norman Pütsch die Preußen ins Tal der Tränen. Nach einem Eckball soll Torhüter David Primke einen Bavenstedter im Strafraum weggeschubst haben. Ohne zu zögern, aber sehr zum Unwillen der Preußen, zeigte Schiedsrichter Schamuhn (Dassel) auf den Punkt – und Pütsch sagte Dankeschön. Mit dem schmeichelhaften Sieg konnte Gästetrainer Gerd Celnik zufrieden sein: „Ein gelungener Auftakt. Am Ende wäre eine Punkteteilung aber gerechter gewesen.“ Doch dafür konnten sich die mit großem Engagement aufspielenden Preußen nichts kaufen.

veröffentlicht am 01.02.2009 um 17:34 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 16:41 Uhr

Eine Minute vor der Pause hatte Daniel Boateng einen Diener-Freistoß per Kopf zum 1:1 in die Maschen gesetzt und die Gästeführung durch Benjamin Halstenberg (32.), der in der 75. Minute Gelb-Rot sah, ausgeglichen. In der zweiten Halbzeit sorgte 07 für viel Wirbel und ließ den SV Bavenstedt eine Viertelstunde kaum über die Mittellinie kommen. Folgerichtig fiel das 2:1 durch Torben Deppe (68.). Doch die Hoffnung auf den ersten Sieg des Jahres währte nicht lange. Pütsch nutzte (73.) einen Patzer im Hamelner Mittelfeld zum 2:2. Danach hatten sich die 120 Zuschauer schon mit der Punkteteilung abgefunden, dabei aber die Nachspielzeit nicht eingeplant ....

Total enttäuscht war nach dem Abpfiff Maximilian Magerkurth: „Ein 2:2 hätten wir verdient gehabt. Ärgerlich, wie wir in der letzten Minute um einen wichtigen Punkt gebracht wurden.“

Sichtlich aufgebracht war auch Trainer Alexander Kiene: „Meine Mannschaft hat heute kämpferisch und spielerisch eine Topleistung gezeigt. Ein Unentschieden wäre verdient gewesen. Jetzt fehlt uns im Abstiegskampf durch eine nicht nachvollziehbare Schiedsrichterentscheidung ein wichtiger Punkt.“

Preußen 07: Primke – Boateng, Klimke, Stetzkowski, Tarak – Hasani (82. Mustafa), Schmidt, Deppe, Diener – Magerkurth, Belka.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige