weather-image
23°

Einspruch erfolgreich: Salzhemmendorf bekommt Punkte zurück

HAMELN-PYRMONT. Der Einspruch von Blau-Weiß Salzhemmendorf gegen den 3-Punkte-Abzug war erfolgreich. Das bestätigte der Spielausschuss-Vorsitzende Henrik Wustrack gegenüber der Dewezet. Somit ist die Elf von Paul Bicknell mit 53 Punkten neuer Tabellenführer der Fußball-Kreisliga.

veröffentlicht am 16.05.2018 um 11:34 Uhr

Paul Bicknell Foto: awa
aro

Autor

Andreas Rosslan Sportreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Quasi über Nacht ist Blau-Weiß Salzhemmendorf neuer Tabellenführer der Fußball-Kreisliga. Und das, ohne überhaupt gespielt zu haben. Wie ist das möglich? Wie berichtet wurden der Elf von Trainer Paul Bicknell mit Hinweis auf Paragraf 28, Absatz 5 der NFV-Spielordnung, zunächst drei Punkte abgezogen, weil BW Salzhemmendorf bei der Absage des Heimspiels gegen den FC Latferde am 15. April angeblich einen Formfehler begangen haben soll. Trotz des Punktabzuges war es zunächst ein schwebendes Verfahren, weil Salzhemmendorfs Spartenleiter Kurt Meyer im Namen des Vereins gegen den Verwaltungsentscheid des Kreisfußball-Verbandes Einspruch einlegte – mit Erfolg. „Das Sportgericht des Kreisfußball-Verbandes hat dem Einspruch stattgegeben. Somit bekommt Salzhemmendorf die drei Punkte wieder“, bestätigte der Spielausschuss-Vorsitzende Henrik Wustrack gegenüber der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt