weather-image
14°
Die 15 Jahre alte Bad Pyrmonterin gilt als eines der größten Golf-Talente / Jetzt darf sie auch für Deutschland spielen

Eine Frau mit Schlag – Georgina Parker will hoch hinaus

Das Golfen ist der Bad Pyrmonterin Georgina Parker quasi mit in die Wiege gelegt worden. Schon im Vorschulalter nahm sie ihr Vater Andrew, seit vielen Jahren in der Kurstadt als engagierter Head-Pro (Golflehrer) tätig, mit zum Pitchen und Putten. Bestes Ballgefühl und ein gutes Auge hatte die 15-Jährige schon als kleines Kind. Heute ist sie eines der größten Golftalente in dieser Region.

veröffentlicht am 03.07.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 14:53 Uhr

270_008_4130956_sp3030207_.jpg
Klaus Frye

Autor

Klaus Frye Sportreporter zur Autorenseite

„An meine ersten Turniere kann ich mich kaum noch erinnern“, sagt die Golfspielerin, die seit ihren ersten Wettkampfeinsätzen fleißig Ranglistenpunkte sammelt. So führte der sportliche Weg der Schülerin früh nach oben.

Unterstützung auch vom Humboldt-Gymnasium

Große Unterstützung erhält sie nicht nur vom Pyrmonter Golf-Club, sondern auch durch das Humboldt-Gymnasium. „Dort zeigt man viel Verständnis. Wenn große Turniere anstehen, werde ich von der Schule freigestellt“, freut sich Georgina Parkler.

Die Erfolge machten natürlich auch den Trainerstab des Deutschen Golf-Verbandes auf das Talent aufmerksam. Doch da gab es erst einmal ein Problem. „Ich bin Engländerin, und somit war ein Auftritt im deutschen Nationalteam nicht möglich“, wurde der Golferin schnell klar. Jetzt aber gab es eine optimale Lösung für die Pyrmonterin, die im Länderpokal für Niedersachsen Jahr für Jahr wichtige Punkte einspielt. „Ich bin in Kulmbach geboren. Deshalb bekam ich die doppelte Staatsbürgerschaft und kann nun auch für Deutschland spielen“, freut sich Georgina Parker, deren aktuelles Handicap mit +0,3 bereits internationalem Niveau entspricht. Das Tor zur Nationalmannschaft ist jetzt weit geöffnet. Doch das Nachwuchstalent bleibt realistisch: „Der deutsche Pass allein genügt nicht. Die Nominierung geht nur über starke Leistungen.“

270_008_4130958_sp3010207_.jpg

Die Sommerrunde spielt sie für den GC Hardenberg

Auf ihre guten Ergebnisse wurden inzwischen auch andere Vereine aufmerksam. So auch der Golf-Club Hardenberg, für den sie seit Beginn der Sommerrunde aktiv ist. „Die sportlichen Perspektiven sind für mich dort besser als in Bad Pyrmont“, nennt die niedersächsische Jugendmeisterin als Hauptgrund für den Wechsel von der Emmer an die Leine. Dass sie dort eine verlässliche Teamspielerin ist, machte sie bereits deutlich. So sagte sie die Teilnahme an einem Turnier in Island ab: „Ich wollte schließlich meine Hardenberger Mannschaft

nicht im Stich lassen.“

Ihren ersten großen Auftritt im Outfit ihres neuen Klubs hatte sie bei den internationalen „German Girls und Boys Open“ in St. Leon-Rot. Sie freute sich riesig über Platz neun, „denn dort spielte schließlich die Weltklasse der Nachwuchsgolfer“.

Die nächsten Ziele hat die sympathische Golferin aus der Kurstadt bereits fest im Visier: So will sie nicht nur gute Platzierungen bei der deutschen Meisterschaft der Altersklasse 18 erreichen, sondern auch bei den Damen, wo sie sich ebenfalls in der Spitze etablieren will.

Ihr größter Wunsch soll jedoch im Dezember in Erfüllung gehen: „Dann möchte ich erstmals bei einem großen Turnier in Florida spielen.“

Hübsch und erfolgreich: Golferin Georgina Parker, Schülerin des Bad Pyrmonter Humboldt-Gymnasiums.

Foto: haje

Perfekte Haltung: Die Bad Pyrmonter Golfspielerin Georgina Parker. Die 15 Jahre alte Engländerin besitzt inzwischen die doppelte Staatsbürgerschaft und kann nun auch international für Deutschland spielen. In der Sommerrunde ist sie für den Golf-Club Hardenberg aktiv.

Foto: haje



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt