weather-image
23°
Andreas Ostholt in Salzhemmendorf

Ein Meister auf dem Rücken der Pferde

Salzhemmendorf. Hoher Besuch beim Salzhemmendorfer Reitverein auf der Anlage von Pferdezüchter Stephan Remmel. Am Wochenende reist mit Andreas Ostholt kein Geringerer als der amtierende deutsche Meister im Vielseitigkeitsreiten am Großen Lahweg an.

veröffentlicht am 26.02.2016 um 15:47 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 12:56 Uhr

270_008_7839831_sp109_2702.jpg

Er wird dort an beiden Tagen einen Lehrgang abhalten und dabei natürlich auch Kostproben seines großen Könnens abgeben.

Der 37-jährige Hauptfeldwebel aus Warendorf gewann übrigens schon 2011 erstmals den deutschen Meistertitel und gilt auch in diesem Jahr als ein aussichtsreicher Kandidat für die deutsche Equipe bei den im Sommer anstehenden Olympischen Spielen in Rio de Janeiro. Die Spiele vor vier Jahren in London hatte Andreas Ostholt noch knapp verpasst, obwohl er schon damals auf der Liste stand. Diesmal soll es nun aber klappen.

Nach diversen Übungen unter der Anleitung des Meisterreiters in der Dressur und dem Springreiten am Samstag (Beginn ist um 9 Uhr) wird dann am Sonntag für die 20 Teilnehmer des ausgebuchten Lehrgangs auch noch ein Vielseitigkeitsparcours in der Halle aufgebaut. In Deutschland ist das bislang eine Seltenheit. „Vielseitigkeitsreiten in der Halle gibt es nicht oft, und wir haben uns einige schöne Sachen einfallen lassen“, freut sich Stephan Remmel schon auf die Premiere in Salzhemmendorf. Auch hier wird bereits um 9 Uhr morgens in die Sättel gestiegen. Für den erst vor rund 14 Monaten gegründeten Reitverein, der aber mittlerweile schon auf über 150 Mitglieder angewachsen ist, ist der Gastauftritt von Andreas Ostholt zweifellos ein absolutes Highlight.

Neben weiteren Veranstaltungen des Reitvereins hat Remmel in absehbarer Zeit auch einen Sprunglehrgang für den Reiternachwuchs mit Lars Meyer zu Bexten geplant. Der 42-jährige ehemalige Europameister mit der deutschen Juniorenmannschaft ist schon lange international auf Turnieren tätig und im Moment Bundestrainer der Junioren. ro/gök



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt