weather-image
14°
×

Eigentor schockt Hastenbeck

Fußball (kf). Eine kämpferisch überzeugende Vorstellung des SV Hastenbeck in der Niedersachsenliga wurde nicht belohnt, denn bei Eintracht Immenbeck gab es eine 3:6 (2:1)-Niederlage. Daniela Schliebe (14.) und Kim Forche (27.) brachten den Spitzenreiter der vierten Liga mit der frühen 2:0-Führung in Nöte. Erst verkürzte Gerkens (41.), dann schockte das Eigentor von Carolin Schulz (58.) zum 2:2 die Thimm-Elf. Rose (66., 74.-Foulelfmeter) erhöhte auf 4:2. Gerkens (86.) und Marokku (89.) konterten in den Schlussminuten zum 6:3-Endstand, als Hastenbeck nach dem 3:4 durch Haneberg (78.) noch einmal verstärkt auf Offensive setzte.

veröffentlicht am 28.03.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 22:21 Uhr

Hastenbeck: Karger – Piel, Arlt, Waltemate – Feuerhake, Schulz, Fricke – Richter (46. Haneberg), Forche, Gaulke (75. Risel) – Schliebe.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige