weather-image
×

Fußball: Pyrmont und Heessel in diesem Jahr ohne Punktspiel-Pleite

Duell der Seriensieger

BAD PYRMONT. Mit dem 3:2-Sieg in Bückeburg legte Aufsteiger SpVgg. Bad Pyrmont einen Landesliga-Start nach Maß hin. Am Sonntag folgt die Heimpremiere. Ausgerechnet gegen den Heesseler SV, an den Pyrmonts Kapitän Florian Büchler im Vorfeld bereits die Note eins vergab: „Für mich ist Heessel das beste Team der Liga.“

veröffentlicht am 12.08.2016 um 15:42 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:12 Uhr

Klaus Frye

Autor

Sportreporter zur Autorenseite

Die Heesseler haben in diesem Jahr noch kein Punktspiel verloren. Ihre spielerischen Qualitäten unterstrich die Mannschaft von Trainer Walter Zimmermann erneut am ersten Spieltag – mit dem überzeugenden 3:0-Heimsieg gegen Mitfavorit SV Bavenstedt. Die Siegesserie könnte in der Kurstadt am Sonntag durchaus ihr Ende finden. Denn auch die Spielvereinigung hat nach der Winterpause noch kein Punktspiel aus der Hand gegeben.

Spielertrainer Philipp Gasde vertraut vor allem seiner Abwehr. Die zeigte sich in Bückeburg trotz der beiden Gegentore als stabile Einheit. Selbst VfL-Abwehrchef Jens Steininger lobte die Defensive: „Die waren richtig griffig.“ Und im Angriff sind die Augen erneut auf Temel Hop gerichtet, der Bückeburgs Abwehr mit seinen drei Toren im Alleingang aus den Angeln hob. Für Unterstützung könnten diesmal Andrzej Matwijow und Benedikt Hagemann sorgen. Denn Alexander Baal, der Hop die drei Treffer glänzend vorlegte, muss beruflich passen. Ansonsten hat Gasde die Auswahl. Auf der Verletztenliste stehen nur Emil Nasufovski und Torhüter Stefan Schmidt. Der Keeper ist nach seiner Armverletzung aber auf dem Wege der Besserung. Am Donnerstag ist der 29-jährige Schlussmann mit einer leichten Trainingseinheit schon wieder eingestiegen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt