weather-image
24°

Drei Hamelner starten bei der Drachenboot-WM

Hameln (kf). Katja Nest, Josef Blume und Michael Wolka  vom Hamelner Kanu-Club kämpfen mit dem Team "OWL United", dem auch Sportler aus Minden und Herford

angehören, am Wochenende in Südkorea um die Drachenboot-Weltmeisterschaft.  

veröffentlicht am 07.07.2009 um 15:36 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 02:41 Uhr

Kanu

In der Masters-Klasse, der Sportler und Sportlerinnen ab 39 Jahren angehören, geht

das OWL-Team ab Freitag in drei Disziplinen an den Start. Über 200, 500 und 2000

Meter will das OWL-Team mit den drei Hamelner Sportlern zumindest eine Medaille holen. Das "Unternehmen Gold"  hat sich das Trio des Kanu-Clubs zwar nicht unbedingt auf die Fahne geschrieben, aber im Vorfeld auch keinesfalls abgehakt. Das stärkste Team kommt aus Potsdam, wo im "Preußen-Drachen" zahlreiche ehemalige Kanu-Olympiasieger, Welt- und Europameister mit im Boot sitzen. 

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare