weather-image
25°

Doppelpack für Oberligist TSV Tündern

Tischtennis (kr). Den Rückenwind aus dem vielversprechenden Saisonauftakt in der Oberliga der Herren möchte der TSV Schwabe Tündern in den kommenden Doppelspieltagen transportieren. Am Sonnabend (16 Uhr) stehen die Chancen beim TSV Eintracht Hittfeld nicht schlecht. „Die Eintracht ist Aufsteiger und verstärkte sich nicht“, weiß Tünderns Abteilungsleiter Andreas Rose. Ungleich schwerer wird die Heimpartie am Sonntag (14 Uhr) gegen den VfL Oker. „VfL-Spielertrainer Marin Kostadinov gehört zu den stärksten Spielern der Liga, und er schafft es immer wieder, sein Team auf den Punkt zu bringen“, erklärt Rose. Die Unterstützung der Fans soll die Schwalben auf die Siegerstraße führen. „Das hat bei der Premiere gegen den TSV Lunestedt prima geklappt. Unsere Nummer eins, Martin Bouska, hat viele Fans in der Region. Er ist ein Spieler mit Charisma“, berichtet der Abteilungsleiter. Positive Akzente setzte Sebastian Tinzmann in der Mitte.

veröffentlicht am 09.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 06:21 Uhr

Sebastian Tinzmann.  Foto: nls

Damen-Bezirksoberliga: Tabellenführer TSV Fuhlen erwartet heute (14 Uhr) den PSV GW Hildesheim II.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare