weather-image

Tündern heute beim Tabellenletzten zu Gast / Sfalanga angeschlagen – Kaminski wieder dabei

„Diesmal darf es keinen Ausrutscher geben“

Fußball (kf). „Der Knoten muss endlich platzen“, fordert Tünderns Trainer Wilfried Bergmann. Im Klartext erwartet er heute (16 Uhr) von seinem Bezirksoberliga-Team beim Schlusslicht MTV Almstedt nach drei Punkteteilungen in Folge endlich den ersten Dreier des Jahres. Doch so richtig ist das Feuer beim HSC nach dem Rückrunden-Start noch nicht entfacht, vor allem im Angriff war der nötige Schwung bislang kaum zu erkennen. Mit drei Toren aus drei Partien liegen die Tünderaner deutlich unter der guten Quote der Vorrunde.

veröffentlicht am 27.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 01:41 Uhr

Dominik Meyer.  Foto: nls

Da legten die Schwalben dem MTV immerhin viermal das Leder ins Netz. Doch zum Sieg reichte es dennoch nicht, am Ende sprang nur ein mageres 4:4 heraus. „Wir werden den Tabellenletzten nicht unterschätzen, diesmal darf es keinen Ausrutscher geben“, betont Pressesprecher Karsten Leonhart. Denn Aufsteiger Almstedt hat sich längst noch nicht aufgegeben und überraschte nach der Winterpause nicht nur mit dem 1:0-Sieg gegen Landesbergen. Auch Egestorf (1:0) und Grasdorf (3:2) hatten gegen den MTV mächtig zu kämpfen. „Wenn der bewährte Teamgeist zurückkehrt, wird sich auch der Erfolg wieder einstellen“, blickt Leonhart der wichtigen Partie mit der nötigen Portion Optimismus entgegen. Tündern hofft auf die Rückkehr des angeschlagenen Johannes Sfalanga, auch Peter Kaminski ist morgen wieder dabei.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt