weather-image
×

Leichtathleten starten bei Jugend-DM

Diatta peilt Bestzeit an – Brodersen will aufs Treppchen

Leichtathletik (olz). Die 16-jährige Deborah Brodersen von der LG Weserbergland, Weltmeisterschaftsteilnehmerin bei der U 18, gibt am Wochenende mit weiteren zehn Leichtathleten der LG Weserbergland ihre Visitenkarte bei der deutschen Meisterschaft der Jugend in Rhede ab. Brodersen qualifizierte sich in ihrer Spezial-Disziplin Hochsprung mit 1,78 Metern bei der WM in Brixen für die nationalen Titelkämpfe. Die talentierte Sportlerin steht mit ihrer Vorleistung auf Platz drei und hofft auf einen Podiumsplatz. Sie trifft allerdings auf starke Konkurrenz. Am Start sind 25 Mitbewerber.

veröffentlicht am 07.08.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 22:21 Uhr

Marie Holzschuh läuft bei der B-Jugend

Ihre Mannschaftskameradin Marie Holzschuh hatte sich für die 100 und 200 Meter qualifiziert. Sie steht mit ihren Zeiten von 12,03 und 24,61 Sekunden auf Rang neun und sieben. Die noch 14 Jahre alte Schülerin startet eine Klasse höher bei der B-Jugend und muss sich gegen zwei Jahre ältere Sprinterinnen behaupten. Bei der A-Jugend ist Karen Piel über 200 und 100 Meter am Start und zusammen mit Viktoria Kortegast (läuft auch 200 Meter), Jana Bartels (auch für die 400 m Hürden qualifiziert) und Jessica Witzel bildet sie die 4 x 100-m-Staffel der LG Weserbergland. Am Start sind insgesamt 25 Staffel-Quartetts.

Ganz auf die Stadionrunde über 400 Meter will sich in Rhede der 19-jährige „Senkrechtstarter“ Etienne Diatta konzentrieren, der mit einer Vorleistung von 48,02 Sekunden auf Platz 10 der Qualifikanten steht. „Ich hoffe, dass nach der deutschen Meisterschaft eine Sieben vor dem Komma steht“, gibt sich der sympathische Sportler ganz optimistisch. Auf ein gutes Abschneiden seines Schützlings hofft auch Trainer Anton Ruscheinsky.

Für die Meisterschhaften qualifizierte sich auch die 4 x 100-m-Staffel der B-Jugend. Die Farben der LG Weserbergland vertreten hier Nele Lenhard, Deborah Brodersen, Marie Holzschuh, Lea-Marie Lange und Monja Hahn. Auch auf diese Youngster wartet ein harter Wettkampf, denn sie müssen gegen 32 weitere Staffeln antreten. Auf eine gute Platzierung spekuliert auch Steffen Rothmann. Er läuft die 110 m Hürden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt