weather-image

Hohe Punktzahl beim TBH-Cup erreicht / Noch fünf Turniere

Dewezet-Supercup: SSG Halvestorf hat das Ticket schon in der Tasche

Fußball (ro). Der Hilligsfelder TBH-Cup war der erste Gradmesser auf dem Weg zum 3. Dewezet-Supercup am 23./24. Januar in der Hamelner Rattenfängerhalle. Mit Platz zwei und 28 Punkten löste die SSG Halvestorf bereits das Ticket für das Highlight der Hallensaison. Auch die SpVgg. Bad Pyrmont (24 Punkte) darf sich den Termin im neuen Jahr schon einmal rot im Kalender anstreichen. Viel passieren kann da eigentlich nicht mehr.

veröffentlicht am 22.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 12:41 Uhr

Der Halvestorfer Jannik Schmidt (vorne) und der Pyrmonter Loges

Startberechtigt beim Supercup sind nur 1. Herrenmannschaften aus dem Kreisgebiet. Gesetzt sind Veranstalter HSC BW Tündern und der Titelverteidiger Preußen Hameln 07. Die restlichen acht weitere Teams müssen sich qualifizieren. Bei den jetzt noch folgenden drei Großturnieren Volksbank-Benze-Cup (28. bis 30. Dezember), Hans-Hoppe-Cup (2./3.Januar) und SSK-Cup (8. bis 10. Januar) sowie beim Volksbank am Ith-Cup und dem Multimarkt-Cup (16./17. Januar) können die teilnehmenden Mannschaften aber noch entsprechend punkten.

In die Wertung kommt allerdings immer nur das beste Saisonergebnis einer Mannschaft und auch nur die tatsächlich erreichte Platzierung. Am Modus für die Supercup-Qualifikation hat sich nichts geändert, wobei die Großturniere auf den Plätzen eins bis acht die doppelte Punktzahl erhalten. Einfach werden der Multimarkt-Cup des TSV Klein Berkel und der Ith-Cup der SSG Marienau gewertet.

Für den Sieger gibt es 16 beziehungsweise 32 Punkte, für den Zweiten 14 (28). Der Dritte darf 12 (24) Zähler auf seinem Konto verbuchen und der Vierte 10 (20). Acht (16) Punkte erhält der Fünfte, sechs (12), der Sechste, vier (8) der Siebte und zwei der Achte (4). Der Supercup 2010 ist erneut mit 3750 Euro dotiert, wobei allein der Sieger 1500 Euro einstreicht.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt