weather-image
27°
×

Heute Halbfinale gegen Hagen / Duell der Meister am Mittwoch

Der Pokal als Trostpflaster – Lachem will nicht leer ausgehen

Fußball (ro). Der Relegationsplatz in der Kreisliga scheint futsch, was noch bleibt, ist der Pokal als Trostpflaster. Und da will der SV Lachem/Haverbeck nun seine Chancen besser nutzen als zuletzt in der Meisterschaft.

veröffentlicht am 17.05.2010 um 17:19 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 17:21 Uhr

„Wir wollen ins Finale, den Pott gewinnen und somit noch einen versöhnlichen Saisonabschluss schaffen“, macht Sprecher Jürgen Ahrens vor der heutigen ersten Halbfinalpartie (19 Uhr) in Emmerthal gegen Germania Hagen die Ziele deutlich. Und die Vorzeichen scheinen günstig, denn in den beiden Punktspielen hatten Muhammet Sen und seine Mitstreiter mit 3:0 und 3:1 jeweils die Nase vorn. Doch das ist nur noch Makulatur, denn Hagen befindet sich im Aufwind und hat mit der möglichen Vizemeisterschaft und den damit verbundenen Aufstiegsspielen zur Bezirksliga einen der größten Erfolge der Vereinsgeschichte vor der Brust. Da wäre der Einzug ins Finale am Pfingstmontag (14 Uhr) noch ein willkommenes Zubrot.

Nicht minder attraktiv ist das zweite Halbfinale am Mittwoch ( 19 Uhr). Im Duell der Meister trifft der favorisierte künftige Bezirksligist TSV Klein Berkel auf die SG Hameln 74, die in der Leistungsklasse dank ihrer beiden Torjäger König und Yalcin eine überragende Saison hingelegt hat und nun zum Double greift. Das hat allerdings auch Siegfried Motzner ganz fest im Visier. Nach getaner Arbeit könnte er sich dann als einer der erfolgreichsten TSV-Trainer in Richtung HSC Tündern verabschieden.

Fortgesetzt wird die Pokalwoche auf der Bezirkssportanlage in Emmerthal mit den beiden Halbfinal-Begegnungen der Frauen. Am Donnerstag (19 Uhr) trifft Tündern zunächst auf SF Osterwald und am Freitag (19 Uhr) Löwensen auf die SG Königsförde. Das Finale steigt dann am Pfingstmontag um 11 uhr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige