weather-image
27°
×

Deftige Pleite für Lentge-Elf in Kirchbrak

Fußball (aro). Nach der 1:5-Pleite beim TSV Kirchbrak ist der Abstieg des HSC BW Tündern II aus der Bezirksliga nun endgültig besiegelt. Wie aus heiterem Himmel ging die Elf von BW-Coach Udo Lentge durch Bayram Ulus (23.) in Führung. „Das Tor stellte den Spielverlauf auf den Kopf. Tündern hatte bis dahin keine einzige Chance. Wir waren klar überlegen“, sagte Kirchbraks Trainer Werner Brennecke, dessen Team zur Halbzeit durch die Treffer von Dominik Sarauer (42.) und Philipp Rebers (44.) mit 2:1 führte. In der zweiten Hälfte sorgten Andrei Vorrat (62., 89.), der einen Strafstoß verwandelte, und Nils Meier (73.) für die Entscheidung. Der Sieg war laut Brennecke auch in dieser Höhe mehr als verdient: „Mit dem Ergebnis ist Tündern noch gut bedient.“ Bei den Blau-Weißen sah der eingewechselte Michael Bloß die Ampelkarte.

veröffentlicht am 13.05.2010 um 20:15 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 17:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige