weather-image
14°
Handball: Trainer Christian Raddatz stellt Verbandsliga-Aufsteiger TSG Emmerthal vor

Das sind meine Meisterjungs

EMMERTHAL. Endlich am Ziel. Nach einigen vergeblichen Anläufen schafften die Handballer der TSG Emmerthal souverän den Aufstieg aus der Landesliga in die Verbandsliga. Erfolgstrainer Christian Raddatz stellt seine Meisterjungs und auch die Helfer im Hintergrund vor.

veröffentlicht am 24.04.2017 um 15:19 Uhr

Souveräner Meister in der Handball-Landesliga und Aufsteiger in die Verbandsliga: Die Männer der TSG Emmerthal. Foto: pr
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Andrew Treuthardt (Nr. 16): Andrew ist unsere klare Nummer 1 und der große Rückhalt der Mannschaft. In dieser Saison hat er viele Punkte durch starke Leistungen festgehalten. Neben guten Paraden sticht er mit schnellen und präzisen Pässen zum Tempogegenstoß heraus.
Michael Andrejew (55): Micha ist der Kassenwart und Cheforganisator der Mannschaft. Wenn er nicht Kassenbeiträge und Strafen eintreibt, ist er als zweiter Torwart immer da, wenn er gebraucht wird. Vor allem als 7-m-Killer hat er sich einen Namen gemacht.
Lakshan Yogeswaran (12): Laky ist der Mann für die Zukunft. Er besticht durch gute Reflexe und nutzt jeden Spielanteil, um sich zu zeigen. Momentan weilt er in Südafrika, wo er voller Tatendrang Hilfsprojekte unterstützt.
Jürgen Rotmann (20): Der unumstrittene Capitano. Er ist der absolute Leader und geht mit einem unbändigen Willen und Kampfgeist voran. Diesen hundertprozentigen Einsatz verlangt er auch von seinen Mitspielern, denen er für den Erfolg des Teams, wenn nötig, auch mal verbal in den Allerwertesten tritt. Nebenbei ist er zudem einer der Topkreisläufer der Landesliga.
Ernestas Vaicys (1): Erni passt als Typ einfach zu hundertzehnprozent zu den Jungs. Er spielt ein gutes erstes Jahr für die TSG, wobei da definitiv noch Luft nach oben ist! Mit ihm und seinen individuellen technischen Fähigkeiten werden wir mit Sicherheit noch viel Spaß und Freude haben.
Gordon Wahl (4): Gordon ist einer, wenn nicht der Erfahrenste im Team. Er spielt in der Offensive schnörkellos und ist immer wieder gut für einfache Tore aus dem Rückraum. Auch in der Abwehr ist er ein starker Rückhalt.
Tobias Brackhahn (90): Tobi ist zwar klein, aber als extrem schneller und kantiger Linksaußen unser Mann für die erste Welle. Er gilt als der beste Konterspieler der Liga, wobei er in jedem Spiel seine zahlreichen Wurfvarianten und seine Abgezocktheit unter Beweis stellt. Auch defensiv ist er stark und eine Bereicherung für die Mannschaft.
Jan Owczarski (89): Jan ist der Lenker und Denker in unserem Angriffsspiel. Seine Aktionen sind stets gut durchdacht und nahezu immer richtig gewählt. Jan hat sowohl einen klasse Pass als auch Wurfquote sowie ein starkes Wurfbild. Auch vom Punkt zeigt er nur sehr selten einmal Nerven.
Florian Backhaus (11): Von allen nur Backe genannt, ist er einer, von dem gerade die jungen Wilden noch eine Menge lernen können. Mit seiner Erfahrung bildet er eine zentrale Säule in der Abwehr und sorgt für die nötige Stabilität. Im Angriff ein Allrounder.
Arnold Schorich (10): Arno ist unsere Nummer 1 auf der Königsposition im linken Rückraum. Er spielt eine starke Saison. Vorne treffsicher und hinten abwehrstark.
Adnan Jasarevic (13): Adnan war in den ersten Saisonspielen der Topmann auf Rechtsaußen. Leider dann von seinem Unfall gebremst. Wir hoffen auf seine baldige Rückkehr zum Team.
Niklas Colusso (44): Von allen nur Bob genannt, ist Niklas ein technisch guter Spieler aus der Garde der jungen Wilden und auch einer für die Zukunft. In dieser Saison hat er einen großen Schritt gemacht.
Konrad Spickermann (69): Konny ist nicht nur Vizekapitän und Stimmungsmacher, sondern auch der Mann für alle Fälle. Spielt ohne zu murren dort wo ihn der Coach hinstellt – und ist sich für keine Aufgabe zu schade.
Dennis Ostermann (9): Dennis ist ein guter Typ, der leider Pech mit vielen Verletzungen hatte. Er hat sich dennoch stets in den Dienst der Mannschaft gestellt.
Ricardo Müller (21): Richi ist der Facebookbeauftragte des Teams und dort für unsere Seite zuständig. Auf dem Feld ist er rechts- wie linksaußen einsetzbar. In dieser Saison hat er auch Qualitäten auf der Mitte und vom Punkt gezeigt. In der Kabine die Stimmungskanone schlechthin.
Lars Lehmann (15): Lars hat seinen Spitznamen mit „Jens Lehmann“ schon weg. Er ist ein junger Spieler mit viel Potenzial, was wir natürlich noch rauskitzeln müssen. Kam zu Jahresbeginn neu zum Team.
Lukas Huchthausen (8): Barbie ist derjenige von den jungen Wilden mit den meisten Spielanteilen. Er hat sich durch seine Schnelligkeit ins Team gespielt. Erzielte in der Saison viele wichtige Tore, ist aber noch nicht am Ende seiner Entwicklung angelangt.
Yannik Gerber (97): Yannik hat einen Top-Charakter. Er gibt immer 120 Prozent, egal, ob im Spiel oder beim Training. Außerdem ist er ein sehr starker Abwehrspieler und vorne eine gute Nummer zwei am Kreis mit Perspektive zu mehr. Wenn er aufs Feld kommt, ist er sofort da.
Lucas Büsing (96): Unser Horsti ist ein Typ, der immer da ist, wenn er für Jan ran muss. Übernimmt dann auch sofort die Verantwortung. In dieser Spielzeit mit einem Schritt nach vorne, aber es geht noch mehr.
Betreuer Elvir Pehlic: Ciro, der heißblütige Bosnier, ist stets angespannt und voll im Spiel drin. Für die Jungs immer da, auch außerhalb des Handballs. In Teamkreisen der Whats-App-Beauftragte.
Physiotherapeutin Anita Werhahn: Die gute Seele des Teams. Sie kümmert sich akribisch um jedes Zipperlein. Hin und wieder bei uns auch als Psychologin tätig.
Teammanager Hendrik Lity: Henne kümmert sich als Emmerthaler Urgestein um alles, was im Hintergrund passiert, sodass sich alle anderen nur auf den Sport konzentrieren können. Mit viel Erfahrung gespickt, steht er den Jungs auch mit Rat und Tat zu Seite.
Und das sagen Jürgen Rotmann und Hendrik Lity über Trainer Christian Raddatz: Raddi hasst es, zu verlieren und das sogar schon bei den Fußball-Einheiten während des Trainings. Sonst ist er ein guter Typ, der immer den richtigen Ton trifft und einen guten Draht zur Mannschaft hat.

Jan Owczarski Foto: nls
  • Jan Owczarski Foto: nls
Andrew Treuthardt Foto: nls
  • Andrew Treuthardt Foto: nls
Jürgen Rotmann Foto: nls
  • Jürgen Rotmann Foto: nls
Tobias Brackhahn Foto: nls
  • Tobias Brackhahn Foto: nls
Lukas Huchthausen Foto: nls
  • Lukas Huchthausen Foto: nls
Gordon Wahl Foto: nls
  • Gordon Wahl Foto: nls
Jan Owczarski Foto: nls
Andrew Treuthardt Foto: nls
Jürgen Rotmann Foto: nls
Tobias Brackhahn Foto: nls
Lukas Huchthausen Foto: nls
Gordon Wahl Foto: nls
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare