weather-image
×

Das ist die Oberliga

Die Angst vor der Sechstklassigkeit geht in den Oberligen West und Ost um. Die beiden Staffeln werden am Ende der Saison zu einer eingleisigen Oberliga Niedersachsen zusammengelegt, um die sportliche Attraktivität zu erhöhen. In dieser Saison ist daher alles dem Ziel untergeordnet, sich für die neue Liga zu qualifizieren.

veröffentlicht am 06.08.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 22:41 Uhr

Der Modus: Die Meister aus West und Ost steigen nicht direkt auf. Sie ermitteln den Niedersachsenmeister, der in die Regionalliga aufrückt. Durch den freiwilligen Abstieg von Kickers Emden aus der 3. Liga umfasst die Weststaffel 17 Klubs. Von Platz 11 an ist der Abstieg in die Bezirksoberligen sicher. Die jeweils Neunten und Zehnten ermitteln in einer Relegationsrunde mit den Meistern der vier Bezirksoberligen in zwei Gruppen die restlichen vier Auf- und Absteiger. Die neue eingleisige Oberliga soll 20 Klubs umfassen. Sollte es keinen Absteiger aus der Regionalliga geben, ermitteln die Gruppendritten der Relegation in einem Entscheidungsspiel, wer sich künftig fünftklassig nennen darf.

Die Favoriten: Favoriten gibt es gar nicht so wenige, wenn man etwa nur an den SV Meppen, VfB Oldenburg oder BV Cloppenburg denkt. Abzuwarten bleibt, wie Kickers Emden die Finanzen in den Griff bekommt. Zu den Geheimfavoriten zählen TSV Havelse und Nordhorn.

Besonderheit: Der VfB Oldenburg muss seine ersten beiden Heimspiele für VfB-Verhältnisse fast unter Ausschluss der Öffentlichkeit bestreiten. Einzig 700 Sitzplätze wurden pro Partie zugestanden. Nach dem verlorenen Aufstiegsspiel zur Regionalliga gegen Goslar war es zu Ausschreitungen gekommen.

Der spektakulärste Wechsel: Die meisten Klubs haben sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten hochwertig verstärkt. Spektakulär darf man wohl die Rückkehr von Jens Robben zum SV Meppen nennen. Der Mittelfeldspieler war fünf Jahre lang Profi und zuletzt für RW Oberhausen in der 2. Liga aktiv.

Die 17 Mannschaften: Preußen 07, VfB Oldenburg, SV Meppen, Eintracht Nordhorn, VfL Oythe, SV Ramlingen-E., VfL Oldenburg, SC Langenhagen, BSV Rehden, Rothenfelde, Germania Leer, BV Cloppenburg, TSV Havelse, VfL Bückeburg, VfL Osnabrück II, SV Baven-stedt, Kickers Emden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt