weather-image
28°

27:26-Sieg gegen Garmissen / Fuhlen weiter souverän an der Spitze

Das Ende der schwarzen Serie: Groß Berkel darf endlich jubeln

Handball (kf). Na bitte, es geht doch! Am 13. Spieltag der WSL-Oberliga konnte der bis dato punktlose Tabellenletzte TSV Groß Berkel tatsächlich zum ersten Mal jubeln, denn der erste Saisonsieg war pefekt. Der fiel mit 27:26 (14:12) gegen den TV Garmissen zwar knapp aus, war aber absolut verdient. „Ein starkes Spiel“, freute sich Trainer Ulf Severin. Sein Team gefiel mit einer kompakten Leistung, denn mit D. Schimanski (4), L. Schraps (4), May (3), Steinkühler (3), Tiller (2), Niehus (2), Gringel (2), P. Kriewald, D. Kriewald und Oetzmann konnten sich sogar alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen.

veröffentlicht am 14.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 14:21 Uhr

Im freien Flug zum ersten Sieg: Markus Tiller (Groß Berkel). Fot


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?