weather-image
11°
×

SSG Halvestorf träumt von der Titelverteidigung / Heute (19 Uhr) Halbfinale gegen TSV Stelingen

Darf Paul Walz noch einmal den Pokal küssen?

Fußball (aro). Das war ein geiles Gefühl! Vor fast genau einem Jahr durfte Paul Walz den goldenen Bezirkspokal küssen. Damals siegte die SSG Halvestorf bei Fritz-Walter-Wetter im strömenden Regen mit 3:1 gegen den SV 07 Linden. Unvergessen ist das Tor des Jahres von Soner Aslan.

veröffentlicht am 18.05.2010 um 15:39 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 17:21 Uhr

Der Stürmer, der inzwischen für den SV Lachem in der Kreisliga kickt, traf mit einem sehenswerten Fallrückzieher zum umjubelten 2:1, das den Weg zum Erfolg ebnete. Dieses Traumtor werden die treuen SSG-Fans bestimmt nicht vergesen. Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte ging für die Piepenbuschkicker der Traum vom Bezirkspokalsieg in Erfüllung.

Heute, knapp ein Jahr später, dürfen sie von der Titelverteidigung träumen, obwohl die Mannschaft ein komplett neues Gesicht hat. Spieler wie Gasde, Alco, Harms, Aslan und Jermakowicz, die in der Startelf standen, haben die SSG bekanntlich verlassen. Trotzdem rechnet sich Trainer Ralf Fehrmann heute (19 Uhr) gegen den TSV Stelingen, der im Viertelfinale TuS Kleefeld mit 2:1 aus dem Weg räumte, etwas aus: „Wir wollen ins Finale!“ Die Chancen, gegen den Tabellen-Neuten der Bezirksoberliga gewinnen zu können, stehen laut Fehrmann „fifty-fifty“. Im Vergleich zum Viertelfinal-Krimi in Gehrden, als Rik Balk erst in der Nachspielzeit den Siegtreffer für die SSG köpfte, wird sich die Startelf kaum verändern, weil Hauke Martensen noch nicht fit ist.

Küsschen für den Pokal: Halvestorfs Paul Walz will mit der SSG den Titel verteidigen. Voraussetzung dafür ist ein Halbfinalsieg gegen Stelingen.

Foto: nls



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige