weather-image
23°

2. Auflage des Hessisch Oldendorfer Turniers startet schon morgen

Damen sind heiß auf diesen Pokal

Handball (kf). Zum zweiten Mal richtet die HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf am Wochenende den Damen-Cup in der VfL-Sporthalle am Rosenbusch aus. Das Turnier startet bereits am Freitag um 18.30 Uhr mit der Auftaktpartie zweier Landesliga-Teams. Die HSG Laatzen/Rethen trifft auf Klassenprimus MTV Großenheidorn. Das illustre Teilnehmerfeld komplettiert neben Oberliga-Spitzenreiter und Pokalverteidiger MTV Rohrsen und Ausrichter HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf der VfL Mennighüffen, der in der Landesliga Westfalen kräftig mitmischt.

veröffentlicht am 06.01.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 11:21 Uhr

270_008_4228113_sp106_0701.jpg

Gespielt wird nach dem Modus Jeder gegen jeden. Am Freitag sind der MTV Rohrsen und die HSG Fuhlen/H.O. nur einmal im Einsatz. Am Samstag steigen ab 10.30 Uhr die weitere Begegnungen. Die letzte Partie wird um ca. 16.15 Uhr angepfiffen.

„Topfavorit des Turniers ist natürlich erneut der MTV Rohrsen, der augenblicklich in der Oberliga für reichlich Furore sorgt. Aber ich glaube, dass die anderen Teams gerade gegen einen höherklassigen Gegner hochmotiviert zu Werke gehen, um vielleicht doch einen Erfolg zu landen“, ist sich HSG-Trainer und Turnier-Organisator Axel Kliver sicher. „Dem MTV Großenheidorn, der in der Landesliga an der Tabellenspitze steht, traue ich durchaus eine Überraschung zu.“ Der erneute Pokalgewinn dürfte für Rohrsens Team von Trainer Michael Hensel also auf keinen Fall zum Selbstläufer werden.

Den Damen-Cup der HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf will Oberligist MTV Rohrsen nicht aus den Händen geben.

Foto: nls



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?